Universitätsbibliothek Wien

Das surrealistische Verfahren der trouvaille in Ginka Steinwachs’ Roman barnarella oder das herzkunstwerk in der flamme

Kiessler, Katharina (2009) Das surrealistische Verfahren der trouvaille in Ginka Steinwachs’ Roman barnarella oder das herzkunstwerk in der flamme.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Bachleitner, Norbert

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1102Kb)
DOI: 10.25365/thesis.4407
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29958.32374.445570-8

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegendene Arbeit befasst sich mit dem von der deutschen Autorin Ginka Steinwachs bei der Produktion ihrer Texte gerne angewendeten surrealistischen Verfahren der trouvaille. Dabei arbeitet die Schriftstellerin ähnlich der intertextuellen und intermedialen Techniken bereits vorhandene literarische wie nicht-literarische Materialen in ihre eigenen Schriften ein. An Hand des Stadtromans barnarella oder das herzkunstwerk in der flamme (2002) wurden diese zahlreichen Verweise auf andere Künstler näher untersucht, um sowohl deren Bedeutung für den Roman nachzuweisen, als auch nach einem verbindenen Element der zahlreichen Referenzen zu suchen. Dazu wurden die durch ihre Häufigkeit oder Auffälligkeit hervorstechenden einmontierten Zitate einer genaueren Betrachtung unterzogen. Es zeigte sich, dass die Schriftstellerin durch ihre Verweise häufig auf die hinter dem Text respektive Kunstwerk stehende Funktionsweise anspielt. Dabei kann das von vielen Künstlern angewendete Stilprinzip der Montage als das verbindende Element der doch recht unterschiedlichen Referenzen gesehen werden. Somit thematisiert die Autorin durch das in ihren Roman eingebaute Fremdmaterial zusätzlich ihre zentrale Arbeitstechnik der Intertextualität.

Schlagwörter in Deutsch

Ginka Steinwachs / barnarella oder das herzkunstwerk in der flamme / Verfahren der trouvaille / Intertextualität / Intermedialität

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Kiessler, Katharina
Title: Das surrealistische Verfahren der trouvaille in Ginka Steinwachs’ Roman barnarella oder das herzkunstwerk in der flamme
Umfangsangabe: 94 S. : Ill.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2009
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Bachleitner, Norbert
Assessor: Bachleitner, Norbert
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.92 Vergleichende Literaturwissenschaft: Allgemeines
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.94 Literarische Einflüsse und Beziehungen, Rezeption
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.10 Sprache in Beziehung zu anderen Bereichen der Wissenschaft und Kultur
AC Number: AC07623478
Item ID: 4407
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)