Universitätsbibliothek Wien

Kirchenbild und Kircheneinheit

Riedl, Andrea (2016) Kirchenbild und Kircheneinheit.
Dissertation, University of Vienna. Katholisch-Theologische Fakultät
BetreuerIn: Prügl, Thomas
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-File - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30233.63383.598571-4

Link zu u:search

Abstract in German

Mit der Eroberung Konstantinopels durch die lateinischen Kreuzfahrer (1204) und die daran anschließende Etablierung des Lateinischen Kaiserreichs auf ehemals byzantinischem Gebiet (1204–1261) gilt das 13. Jahrhundert als endgültige Implementierung des Schismas zwischen Ost- und Westkirche. Im Gegensatz zum geradezu ‚irenischen‘ 12. Jahrhundert wird jene Epoche als die Zeit des Bruches, des beginnend-bleibenden Risses zwischen Ost- und Westkirche – zum Teil mit scholastisch-aggressiver Prägung – angesehen. Die vorliegende Studie hat sich vor diesem Hintergrund zum Ziel gesetzt, die diesbezügliche Brisanz des 13. Jahrhunderts und darin vor allem der Zeit des Lateinischen Kaiserreichs unter einem bestimmten, der ökumenischen Theologie Rechnung tragenden Aspekt zum Thema zu machen: Gegenstand der Untersuchung sind die Beziehungen zwischen der lateinischen und der griechischen Kirche zur Zeit und im geographischen Rahmen des Lateinischen Kaiserreichs bis zum II. Konzil von Lyon 1274 (und in begründeten Einzelfällen darüber hinaus). Dabei stehen nicht die kirchenpolitisch-diplomatischen Kontakte im Mittelpunkt, sondern die facettenreiche Darstellung der theologischen Kontroverse, wie sie im polemischen Schrifttum des 13. Jahrhunderts zum Ausdruck kommt. Im Zentrum der Untersuchung stehen daher ausgewählte literarisch-theologische Werke, die im genannten Zeitraum entweder innerhalb der Reichsgrenzen des Lateinischen Kaiserreichs bzw. des griechischen Exilreichs Nikaia sowohl von lateinischsprachigen, als auch von griechischsprachigen Autoren verfasst wurden, aber auch Schriften, die direkten Bezug auf erstgenannte Werke aufweisen. Vor dem Hintergrund dessen, dass die Autoren ihre Werke in einer kirchenpolitisch brisanten Zeit verfassten, stellt sich die Frage, ob und inwieweit sich eine derartige Ausnahmesituation auch auf den theologischen Dialog zwischen Ost- und Westkirche übertrug und damit Einfluss auf die theologischen Argumentations- und Begründungsschemata ausübte. Mit anderen Worten: Ob und inwiefern sich die kirchenpolitische Ausnahmesituation auch auf die theologischen – heute würde man sagen: ökumenischen – Beziehungen zwischen der lateinischen und der griechischen Kirche, auf ihre Einheitsvorstellungen und -bedingungen sowie auf das Bild, das man von der eigenen bzw. der jeweils anderen Kirche hatte, auswirkte, leitet das Forschungsinteresse der vorliegenden Studie. Die Texte werden anhand von drei konkreten Leitfragen unter den Stichworten Polemik, Methodik und Motiv des Kirchenbildes analysiert. Notizen zu einer sich in Vorbereitung befindenden kritischen Edition eines kontroverstheologischen Schlüsselwerkes des 13. Jahrhunderts, des anonymen dominikanischen Tractatus contra Graecos (1252), bilden den Abschluss der vorliegenden Studie.

Schlagwörter in Deutsch

Kirchenbild / Kircheneinheit / Theologische Mediävistik / Lateinisches Kaiserreich in Konstantinopel / Vierter Kreuzzug / Polemik

Item Type: Hochschulschrift (Dissertation)
Author: Riedl, Andrea
Title: Kirchenbild und Kircheneinheit
Subtitle: die theologische Kontroverse zwischen Lateinern und Griechen im 13. Jahrhundert
Umfangsangabe: 271 Seiten
Institution: University of Vienna
Faculty: Katholisch-Theologische Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Doktoratsstudium der Katholischen Theologie (Dissertationsgebiet: Katholische Fachtheologie)
Publication year: 2016
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Prügl, Thomas
Assessor: Prügl, Thomas
2. Assessor: Avvakuma, Yuri
Classification: 11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.52 Mittelalterliches Christentum
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.57 Ostchristentum
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.50 Kirchengeschichte, Dogmengeschichte
AC Number: AC13457941
Item ID: 43981
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)