Universitätsbibliothek Wien

Die Medienberichterstattung über ideologische und radikale Handlungen

Schwarzl, Christina (2016) Die Medienberichterstattung über ideologische und radikale Handlungen.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Pilgram, Arno
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-File - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-24232.78747.501853-4

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorgelegte Arbeit geht der Frage nach den Gefahren- und Kriminalitätskonstruktionen in der medialen Berichterstattung, die in Bezug auf ideologische und radikale Handlungen gemacht werden, auf den Grund. Hierbei wurde auch die Konstruktion von Fremdheit untersucht. Mithilfe eines interpretativen, konstruktivistischen Zugangs wurde die Idee abgelehnt, es gäbe eine Natur von Ideologie und Radikalität. Stattdessen wurden die Phänomene Ideologie und Radikalität als Konstrukte wahrgenommen, die nicht nur in ihrer Herstellungsweise analysiert wurden. Auch die produzierten Bilder waren Untersuchungsgegenstand. Als Methode diente die Sequenzanalyse. Sie ist eine hermeneutische Methode, mit welcher latente Sinnbereiche von Texten ermittelt werden können. Es wurden zwei Quellen für die Konstruktion von Kriminalität und Gefahr identifiziert. Die Konstruktion von Kriminalität und Gefahr wurde entweder individualisiert oder an der Ideologie selbst festgemacht. Daraus wurden kriminelle und gefährliche Individuen konstruiert, oder aber die Ideologie wurde als Quelle von Gefahr und Kriminalität dargestellt, womit Kriminalität und Bedrohung ausgelagert und eine Individualisierung umgangen werden kann. In diesem Sinn ist die Konstruktion von Wirklichkeit, die kontinuierlich durch das menschliche Zusammenleben und in der Kommunikation stattfindet, auch in der medialen Berichterstattung aufgespürt worden. Durch die Verwendung eines binären Systems (Täter/Opfer, Wir/Andere) werden nicht zuletzt normative Brüche aufgezeigt und Moral und Normen performativ hervorgebracht, sondern auch kulturelle Wertegemeinschaften erzeugt. Einhergehend damit wurden in den ausgewählten Fällen soziokulturelle Felder markiert und Unterschiede in der ethnischen Herkunft oder ideologischen Weltansicht aufgezeigt, welche gleichzeitig im Vergleich der bestehenden und etablierten Ordnung degradiert wurden. Fremdheit, wurde ähnlich wie Gefahr und Kriminalität als summary-symbol benutzt, was eine Reihe von Symbolen der Unordnung produzierte.

Schlagwörter in Deutsch

Konstruktion von Gefahr / Konstruktion von Kriminalität / Konstruktion von Fremdheit / Gerichtsaalberichterstattung / Kronen Zeitung / mediale Konstruktion / Medien als moralische Anstalten / Ideologie / Radikalität / Dschihadismus / Wiener Neustädter Tierschutzprozess

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Schwarzl, Christina
Title: Die Medienberichterstattung über ideologische und radikale Handlungen
Umfangsangabe: 134 Seiten : Illustrationen
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Soziologie
Publication year: 2016
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Pilgram, Arno
Assessor: Pilgram, Arno
Classification: 70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.99 Sozialwissenschaften allgemein: Sonstiges
71 Soziologie > 71.50 Kultursoziologie: Allgemeines
71 Soziologie > 71.51 Werte, Normen
71 Soziologie > 71.59 Kultursoziologie: Sonstiges
71 Soziologie > 71.64 Abweichendes Verhalten
71 Soziologie > 71.65 Kriminalität als soziales Problem
71 Soziologie > 71.00 Soziologie: Allgemeines
05 Kommunikationswissenschaft > 05.00 Kommunikationswissenschaft: Allgemeines
AC Number: AC13421607
Item ID: 43782
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)