Universitätsbibliothek Wien

Eigennutz und Referenzpunkte in Verhandlungen

Helke, Hermann (2016) Eigennutz und Referenzpunkte in Verhandlungen.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Kittel, Bernhard
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-File - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-27570.57554.351871-1

Link zu u:search

Abstract in German

Ziel dieses Aufsatzes ist den Blick auf ein bekanntes Experiment aus der Ökonomie hinsichtlich bekannter Probleme zu erwei-tern. So stellten Gächter und Riedl in ihrem Artikel „Moral Property Rights in Bargai-ning with Infeasible Claims“ bereits fest, dass sich ein an anderer Stelle empirisch nachgewiesener Eigennutz in ihren Messun-gen nicht wie vorhergesagt zeigte. Die Ver-mutung liegt daher nahe, dass ein weiterer „Stimulus“ beim Originalexperiment durch die Rahmenbedingungen gegeben ist und ein Nachweis der erwartbaren Eigennutz-Effekte ein entsprechend anderes experi-mentelles Untersuchungsdesign benötigt. Mit dem hier vorgeschlagenen „reduzierten“ Design gelingt es dann die Effekte einer Rangordnung von solchen durch einen Ver-teilungsvorschlag verursachten deutlich zu unterscheiden. Hierzu werden die Ergebnis-se aus einer Befragung nach einer fairen Verteilung eines Budgets miteinander ver-gleichen. In einem zweiten Schritt finden unter den bekannten Voraussetzungen der Fairnessvorstellungen Verhandlungen statt. Auch auf Basis der Verhandlungsergebnisse zeigt sich wieder das Primat Verteilungsvor-schlages. Die Ergebnisse aus einer weiteren Verhandlungsstufe deuten jedoch auf eine Abschwächung desselben hin. Zusätzlich war nachweisbar, dass sich Rangeffekte, auf Basis einer in einem Quiz erzielten Leistung, in der Beantwortung der Fairnessfrage, als signifikant zeigen. In einer Verhandlung nivellieren sich diese, sind nicht mehr signi-fikant bzw. von einer Gleichverteilung zu unterscheiden.

Schlagwörter in Deutsch

Verhandlungen / Framing / Referenzpunkte / Eigennutz

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Helke, Hermann
Title: Eigennutz und Referenzpunkte in Verhandlungen
Umfangsangabe: 148 Seiten : Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Soziologie
Publication year: 2016
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Kittel, Bernhard
Assessor: Kittel, Bernhard
Classification: 71 Soziologie > 71.42 Wirtschaftliche Faktoren
71 Soziologie > 71.51 Werte, Normen
71 Soziologie > 71.79 Soziale Fragen, soziale Konflikte: Sonstiges
AC Number: AC13438501
Item ID: 43599
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)