Universitätsbibliothek Wien

Auf den Spuren des Österreichischen Islam

Danisman, Erdem (2016) Auf den Spuren des Österreichischen Islam.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Weiss, Hildegard

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1751Kb)
DOI: 10.25365/thesis.43331
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30943.91549.398264-9

Link zu u:search

Abstract in German

Die islamischen Migrantenorganisationen erfüllen diverse Aufgaben für die migrantische Community und die Aufnahmegesellschaft. In den letzten zehn Jahren sind die islamischen Organisationen mit neuen Erwartungen aus der Politik, den Medien und aber auch den jüngeren Mitgliedern konfrontiert. Das Ziel dieser explorativen Studie besteht darin, das Verhalten der zwei größten islamischen Dachverbände in Österreich (ATIB und MG) aus einer organisationssoziologischen Perspektive zu verstehen. Konkret geht es darum, die Perspektive der Organisationen in Bezug auf die externen und internen Erwartungsstrukturen herauszufinden. Die Ergebnisse zeigen, dass die Organisationen gegenüber der Politik und den Medien aufgrund des Sicherheitsparadigmas und dem negativen Islambild Protest-Verhalten an den Tag legen. Gleichzeitig erkennen wir die Akzeptanz der IGGiÖ-Strukturen und die Entstehung von Koalitionen der am Feld tätigen Akteure, was als Anpassung eingestuft wird: sie versuchen dadurch, mehr Einfluss auf die Definition des Islam in Österreich zu nehmen. Gleichzeitig nehmen die Organisationen vermehrt Rücksicht auf die Interessen der jüngeren Mitglieder: bei ATIB in Form von kulturellen und sozialen Angeboten, bei MG in Form von Erweiterung der alten Moschee-, Jugend- und Frauenarbeit mit sozialen Elementen.

Schlagwörter in Deutsch

Neoinstitutionalismus / Intermediäre Organisationen / Institutionalisierung des Islam / islamische Migrantenorganisationen / ATIB / Milli Görüs

Abstract in English

Islamic umbrella organizations fulfil with their respective activities various needs of both the migrant community and the country of destination. In the last decade they are confronted with new expectations from politic, media, and their younger members. The goal of this explorative study is to understand the organisational behaviour of the major umbrella organizations ATIB and MG. The main goal is to find out the perspectives of the organizations in matters of the external and internal expectations that are directed at them. The results show that both ATIB and MG protest the expectations of the politic and media, which are perceived to be negative: framed by a security discourse and negative picture of Islam. At the same time the Austrian institution IGGiÖ is accepted (thus seen as adaptation) by all actors in the organizational field, which is further strengthened by the new coalitions between them. At the same time, the organizations pay more attention to the interests of their younger members: at ATIB by creating new cultural and social activities, at MG by extending the old mosque-, youth- and women-departments with social elements.

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Danisman, Erdem
Title: Auf den Spuren des Österreichischen Islam
Subtitle: Legitimitätsstrategien von ATIB und Milli Görüs
Umfangsangabe: 105 Seiten
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Soziologie
Publication year: 2016
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Weiss, Hildegard
Assessor: Weiss, Hildegard
Classification: 71 Soziologie > 71.99 Soziologie: Sonstiges
AC Number: AC13339983
Item ID: 43331
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)