Universitätsbibliothek Wien

A comparison of the acquisition of verbal aspect between German and Serbian/German speaking learners of English

Dobric, Sascha (2016) A comparison of the acquisition of verbal aspect between German and Serbian/German speaking learners of English.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Keizer, Mathilde Eveline

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1085Kb)
DOI: 10.25365/thesis.43288
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30945.13644.687959-8

Link zu u:search

Abstract in German

Deutsche Zusammenfassung Bisherige Studien weisen darauf hin, dass die Muttersprache einer Sprachschülerin/eines Sprachschülers Einfluss auf den Erwerb des Aspekts in der Zielsprache hat. Das bedeutet, dass wenn die Muttersprache einer/eines Sprachlernenden eine aspektuelle Unterscheidung des Verbs aufweist, sich diese/dieser leichter tun wird das Aspektsystem der Zielsprache zu erlernen, als jemand, dessen Muttersprache über kein Aspektsystem verfügt. Um herauszufinden, inwiefern die Muttersprache einer/eines Lernenden die Verwendung von Aspektformen beeinflusst, wurde eine kleine qualitative Studie durchgeführt, in der zwei Gruppen von jeweils 15 fortgeschrittenen (Mittelstufe) Englischlernenden eines Wiener Gymnasiums miteinander verglichen wurden. Bei der ersten Gruppe handelt es sich um SchülerInnen mit Deutsch als Muttersprache, also SprecherInnen einer Sprache, die kein Aspektsystem kennt. Die andere Gruppe besteht aus SchülerInnen mit Serbisch als Muttersprache. Das Serbische verfügt, ähnlich wie das Englische, über ein Aspektsystem, unterscheidet sich aber von jenem des Englischen dadurch, dass die Aspektopposition zwischen perfektiv und imperfektiv unterscheidet, und nicht zwischen progressiv und nicht-progressiv. Auf Grund der Ähnlichkeiten zwischen dem progressiven und imperfektiven Aspekt ist zu erwarten, dass Schüler mit serbischer Muttersprache eine Analogie zwischen diesen beiden Aspekten herstellen, was zu positivem Einfluss der Muttersprache führt, wenn Progressivität ausgedrückt werden soll, und zu negativem, im Zusammenhang mit Habitualität, da diese im Englischen normalerweise mit der einfachen Verbform ausgedrückt wird. Die Resultate deuten darauf hin, dass muttersprachlicher Einfluss zu einem gewissen Grad eine Rolle spielt, denn obwohl sich die korrekte Verwendung des Aspekts in beiden Gruppen verhältnismäßig nur geringfügig voneinander unterscheidet, verwendeten die SchülerInnen mit serbischer Muttersprache insgesamt häufiger progressive Formen als jene mit Deutsch als Muttersprache. Das ist besonders klar in Fällen von vergangener Habitualität zu erkennen, in denen die serbischsprachigen SchülerInnen fast viermal häufiger progressive Formen verwendeten.

Schlagwörter in Deutsch

Aspekt / Interlanguage / Fremdsprachenerwerb / L1 / L2 / Serbisch / Englisch

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Dobric, Sascha
Title: A comparison of the acquisition of verbal aspect between German and Serbian/German speaking learners of English
Umfangsangabe: 83 Seiten : Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Englisch UF Bosnisch/Kroatisch/Serbisch
Publication year: 2016
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Keizer, Mathilde Eveline
Assessor: Keizer, Mathilde Eveline
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.23 Mehrsprachigkeit
AC Number: AC13303527
Item ID: 43288
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)