Universitätsbibliothek Wien

Vermögensarmut in Österreich

Lengauer, Ulrich (2016) Vermögensarmut in Österreich.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Verwiebe, Roland

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (878Kb)
DOI: 10.25365/thesis.42951
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-20202.59273.213158-2

Link zu u:search

Abstract in German

Diese Masterarbeit untersucht Charakteristika vermögensarmer österreichischer Haushalte mit Daten des Household Finance and Consumption Survey 2010 (HFCS 2010). Ein Haushalt gilt dabei als vermögensarm, wenn sein Vermögen nicht groß genug ist, um den Haushalt für drei Monate über der haushaltsspezifischen Armutsgefährdungsschwelle zu halten. Es werden drei Definitionen von Vermögensarmut formuliert und darüber hinaus kommen eine auf dem Haushaltseinkommen basierende sowie eine kombinierte Vermögens- und Einkommensarmutsdefinition zur Anwendung. Die so berechneten Armutsquoten liegen zwischen6,5 (kombinierte Armut) und 23,4 Prozent (Finanzvermögensarmut). Neben dem Vermögensbesitz armer Haushalte werden auch ihre soziodemographischen Charakteristika analysiert und mit dem Bevölkerungsdurchschnitt verglichen. Dabei wird deutlich, dass vermögensarme Haushalte nicht nur geringere Vermögensbestände aufweisen, sondern auch unterdurchschnittlich an den einzelnen Vermögenskomponenten partizipieren. In binären logistischen Regressionen wird ferner gezeigt, dass die Berücksichtigung von Vermögen ein umfassenderes Bild von Armut zeichnet als dies mit einer Beschränkung auf Einkommen möglich ist. Das Vermögensarmutsrisiko wird teilweise durch andere Personen- und Haushaltscharakteristika beeinflusst, als das Einkommensarmutsrisiko. Die kombinierte Armutsdefinition weist hingegen sowohl Charakteristika von Vermögens-, als auch von Einkommensarmut auf. Die Arbeit leistet einen Beitrag zur empirischen Sozialstruktur- bzw. Armutsforschung. Als erste Studie, die sich im Detail mit Vermögensarmut in Österreich befasst, trägt sie zur Schließung der bestehenden Forschungslücke bei.

Schlagwörter in Deutsch

Vermögensarmut / Armut / Vermögen / assets / logistische Regression / Österreich

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Lengauer, Ulrich
Title: Vermögensarmut in Österreich
Subtitle: Armutsquoten und Charakteristika armer Haushalte
Umfangsangabe: 166 Seiten : Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Soziologie
Publication year: 2016
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Verwiebe, Roland
Assessor: Verwiebe, Roland
Classification: 71 Soziologie > 71.10 Sozialstruktur: Allgemeines
AC Number: AC13281522
Item ID: 42951
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)