Universitätsbibliothek Wien

SightRunning

Reitmair, Markus (2016) SightRunning.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
BetreuerIn: Riedl, Andreas
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-File - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-26231.00734.259583-1
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-26231.00734.259583-1

Link zu u:search

Abstract in German

Der Fokus dieser Masterarbeit liegt auf dem Wort Sightrunning, welches sich aus der Komposition Sightseeing und Running zusammensetzt. Die Idee dieser Arbeit ist die Schaffung einer Smartphone-App, welche als eine Art Symbiose einer typischen App für den Laufsport und einer touristischen App zum Betrachten von Sehenswürdigkeiten verstanden werden soll. Da zum momentanen Stand der Technik keine App dahingehend entwickelt wurde, wird im Zuge dieser Arbeit unter anderem festgestellt, welche Funktionen in einer solchen App vorhanden sein sollten. Um diese Frage zu beantworten, wird in erster Linie auch auf die Bedürfnisse potentiellen Benutzer eingegangen. Anhand von gängigen User Experience- und Usability-Methoden werden die zukünftigen Nutzer von Anfang an in den Produktzyklus einer solchen Sightrunning-App miteinbezogen und wirken am Entstehen eines ersten Prototyps mit. Um zu sehen, ob so eine App auch von Interesse bzw. massentauglich ist, gibt zum Schluss eine Evaluierung über eine mögliche Entwicklung der App Auskunft.

Schlagwörter in Deutsch

Augmented Reality / Context-Awareness / Gamification / Geofencing / Guide / Location-Aware Technologie / Kontextsensivität / Location-Based Services / mTourismus / Mockups / Personas / Rapid Prototyping / Sightseeing / Szenarien / Usability / User Experience / User-Centered Design / Wireframing

Abstract in English

The main focus of this master thesis is on the idea of sightrunning, which is a combination of the two words sightseeing and running. The idea behind this thesis is the creation of a smart phone app, which should be a symbiosis of a typical running app and an app concentrating on typical tourism behaviour and sightseeing. According to the current state-of-the-art, there exists no similar app of this kind. Therefore, one of the aims of this thesis is to examine the different features such an app should provide. The needs of potential users are taken into account in order to achieve this goal. Furthermore, they should help to evaluate the necessary requirements for this app. Therefore, various user experience and usability methods are applied in order to involve the future users in the product lifecycle and the development of a first prototype. As a last step, a final evaluation gives feedback if such an application would appeal to a wide audience and if the prototype is ready for a possible implementation or not.

Schlagwörter in Englisch

Augmented Reality / Context-Awareness / Gamification / Geofencing / Guide / Location-Aware Technology / Location-Based Service / mTourism / Mockup / Persona / Rapid Prototyping / Sightseeing / Szenario / Usability / User Experience / User-Centered Design / Wireframing

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Reitmair, Markus
Title: SightRunning
Subtitle: Analyse und prototypische Entwicklung einer mobilen Laufsport-Applikation in Kombination mit Sightseeing-Elementen anhand von Usability- und User Experience-Methoden
Umfangsangabe: XVII, 109, XVIII-XLI Seiten : Illustrationen, Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Kartographie und Geoinformation
Publication year: 2016
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Riedl, Andreas
Assessor: Riedl, Andreas
Classification: 74 Geographie, Raumordnung, Städtebau > 74.48 Geoinformationssysteme
AC Number: AC13262387
Item ID: 42807
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)