Universitätsbibliothek Wien

The potential of CALL for a grammar focus in english as a foreign language

Neubauer, Ines Christina (2016) The potential of CALL for a grammar focus in english as a foreign language.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Dalton-Puffer, Christiane

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (3277Kb)
DOI: 10.25365/thesis.42274
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30388.95560.134663-2

Link zu u:search

Schlagwörter in Englisch

CALL / grammar instruction / EFL

Abstract in German

Kaum ein Bereich unseres täglichen Lebens verzichtet noch auf den Einsatz moderner Technologien. Lediglich in den Fremdsprachenunterricht konnten sie bislang, abseits von PowerPoint Präsentationen oder Filmvorführungen, kaum Einzug halten. Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich daher mit der Frage, ob sich die Verwendung des Computers positiv auf den Grammatikunterricht im Fach Englisch auswirken kann und welche Voraussetzungen dazu unerlässlich sind. Folglich beschäftigt sich der erste Teil der Arbeit mit den theoretischen Grundlagen und zeigt dabei auf, dass, basierend auf den Erkenntnisse der Fremdsprachenerwerbstheorien, der Einsatz des Computers die einzig logische Weiterentwicklung des Fremdsprachenunterrichts ist. Dementsprechend liegt der weitere Fokus der Arbeit auf der praktischen Umsetzung eines Computer-gestützten Unterrichts, wobei mögliche Anwendungsbeispiele und grundlegende theoretische Grundsätze erörtert werden. Um schließlich den Bogen von der Theorie in die Praxis zu spannen, widmet sich der zweite Teil der Arbeit der Frage, in wie weit dieses theoretische Potential eines digitalisierten Unterrichts in der Praxis tatsächlich nachweisbar ist. Zu diesem Zweck wurde eine Studie an einer österreichischen AHS durchgeführt, im Zuge derer untersucht wurde, ob, verglichen mit traditionalen Unterrichtsmethoden, der Einsatz des Computers tatsächlich zu einem Leistungsanstieg sowie einer Einstellungsverbesserung führen kann. In Folge dessen zeigte sich, dass der Computer zwar keineswegs als Allheilmittel verstanden werden soll, ein schüler-zentrierter Unterricht mit dem Ziel einer bestmöglichen Förderung jedes einzelnen Schülers aber auch nicht ohne ihn auskommen kann. Konkret lassen die Ergebnisse darauf schließen, dass langfristig gesehen, hybride Lernformen, welche online Lernphasen mit traditionellen Unterrichtsphasen verbinden, den Fremdsprachengrammatikunterricht am nachhaltigsten revolutionieren und verbessern können.

Schlagwörter in Deutsch

CALL / Grammatik / Englischfremdsprachenunterricht

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Neubauer, Ines Christina
Title: The potential of CALL for a grammar focus in english as a foreign language
Umfangsangabe: ii, 117 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Englisch UF Psychologie und Philosophie
Publication year: 2016
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Dalton-Puffer, Christiane
Assessor: Dalton-Puffer, Christiane
Classification: 81 Bildungswesen > 81.68 Computereinsatz in Unterricht und Ausbildung
AC Number: AC13237218
Item ID: 42274
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)