Universitätsbibliothek Wien

Jugend, Sport und Kirche

Kazmierski, Radoslaw (2016) Jugend, Sport und Kirche.
Dissertation, University of Vienna. Katholisch-Theologische Fakultät
BetreuerIn: Zulehner, Paul Michael

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2403Kb)
DOI: 10.25365/thesis.41897
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-24230.75473.639154-4

Link zu u:search

Abstract in German

Die Jugendseelsorge ist ein breiter und wichtiger Bereich des pastoralen Engagements der katholischen Kirche. Die Welt der Jugend stellt zunehmend ein Missionsgebiet für sie dar. Die Art und Weise der Jugendpastoral ist auch ein hochdiskutiertes Thema in Polen und gehört zu den größten Herausforderungen, vor denen die polnische Kirche zurzeit steht. Die Wandlungen, die in der polnischen Bevölkerung ständig stattfinden, betreffen auch die Jugendlichen und ihre Beziehung zum Glauben und zur Kirche. Die junge Generation lebt, denkt und versteht die Welt heute anders als gestern. Das bewirkt, dass die katholische Kirche in Polen neue Wege für die Jugendseelsorge suchen muss, um auf die derzeitigen Erwartungen der Jugendlichen zu antworten und mit ihnen auch in ihrer Welt zu sein. Die soziologischen Forschungen zeigen, dass der Sport trotz der Konkurrenz verschiedener Angebote der zeitgenössischen Welt noch immer zu den wichtigsten Freizeitaktivitäten der Jugendlichen gehört. Die katholische Kirche artikuliert schon seit Jahrzehnten seinen Wert und seine Bedeutung besonders für die Erziehung und Persönlichkeitsentwicklung der Jugend und betont seine mehrdimensionale Rolle. In diesem Zusammenhang erscheinen Sport und kirchliches Engagement im Bereich Sportseelsorge als große Chance für die Jugendpastoral heute. Das ist aber auch eine Herausforderung, weil die Sportseelsorge trotz ständiger Entwicklung und vieler Initiativen in der heutigen katholischen Kirche unterbewertet wird. Die pastorale Arbeit, die in diesem Bereich aufgegriffen wurde, geschieht oft unmerklich und wird verkannt. Die Dissertation „Jugend, Sport und Kirche. Sportseelsorge als Chance und Herausforderung für die Jugendpastoral“ hebt die Rolle des Sports und der Sportseelsorge für die Jugendpastoral heute hervor. Sie präsentiert eine pastoral-theologische Grundlegung der Sportseelsorge als einen Weg der Evangelisierung und der Jugendpastoral heute und einen Entwurf eines pastoralen Konzeptes der Sportseelsorge für die Erzdiözese Gniezno und für Polen. Im ersten Kapitel wird die Rolle des Sports für die Menschen in Polen und in Österreich aufgrund der soziologischen Forschungen mit besonderer Berücksichtigung der Jugend präsentiert. Es geht hier grundsätzlich um die Frage: Welche Bedeutung hat der Sport für Jugendliche? Das zweite Kapitel legt das Bild der Sportseelsorge in Polen und in Österreich vor. Sowohl die geschichtlichen und zeitgenössischen Fakten, die sportseelsorglichen Strukturen, die Organisationen und Initiativen, als auch die persönlichen Beobachtungen von in der Sportseelsorge tätigen Menschen werden aufgrund von polnischer und österreichischer Fachliteratur und Interviews mit polnischen und österreichischen Sportseelsorgern dargestellt. Im dritten Kapitel wird die pastoral-theologische Grundlegung der Sportseelsorge präsentiert. Das vierte Kapitel bietet Schwerpunkte für die polnische Sportseelsorge und konkrete Anregungen für die Erzdiözese Gniezno, deren Berücksichtigung die pastorale Arbeit in diesem Bereich und die Zusammenarbeit mit der Jugendseelsorge verbessern kann.

Schlagwörter in Deutsch

Sport / Sportseelsorge / Jugend / Jugendpastoral

Abstract in English

Youth ministry is a broad and important area of pastoral activity by the Catholic Church. The world of adolescents is becoming an increasingly significant area of the mission of the Church. The way that the youth ministry operates is also a widely discussed topic in Poland and it is currently one of the most important challenges for the Polish Catholic Church. The attitude of the young people towards the Church is determined by the constant changes occurring in Polish society. Today, the young generation live, think and perceive the world in a different way than in the past. This situation forces the Polish Church to look for alternative routes for the youth ministry to live up to the contemporary expectations of young people and to be close to them. Sociological research shows that sport is still one of the most important leisure activities despite various other attractive forms of modern entertainment. For years, the Catholic Church has spoken of the importance of sport for the personal development and its influence on appropriate upbringing. The church emphasises the multi-dimensional role of sport. Hence, sport and the Church’s engagement in the sports ministry reveal themselves as an opportunity for youth ministry. This is also a challenge since sports ministry is underestimated by the Church despite its continuing development and many initiatives. The pastoral activity which is taking place in this area remains unnoticed and underrated. The doctoral thesis: “Youth, Sports and the Church. Sports Ministry as a chance and a challenge for Youth Ministry” draws attention to the meaning of sport and sports ministry for the contemporary youth ministry. The thesis presents the pastoral and theological foundation of sports ministry as a way for evangelisation today and for youth ministry. It also presents the plan for the pastoral concept of sports ministry for the Catholic Archdiocese of Gniezno and for Poland. The first chapter presents the role of sport for people in Poland and Austria based on sociological research with a particular emphasis on adolescents. The most crucial question is: What is the meaning of sport for young people? The second chapter describes the big picture of sports ministry in Austria and Poland. Historical and modern facts, the organisation of sports ministry, institutions and initiatives as well as the personal views of the people involved in sports ministry are presented, based on Polish and Austrian literature and interviews with Polish and Austrian priests and laypersons. The pastoral and theological foundation of sports ministry is presented in the third chapter. The fourth chapter discusses key topics for Polish sports ministry and practical suggestions for the Catholic Archdiocese of Gniezno, which - if taken into account - might improve both the pastoral activity in this area and the cooperation with youth ministry.

Schlagwörter in Englisch

sports / sports ministry / youth / youth ministry

Item Type: Hochschulschrift (Dissertation)
Author: Kazmierski, Radoslaw
Title: Jugend, Sport und Kirche
Subtitle: Sportseelsorge als Chance und Herausforderung für die Jugendpastoral
Umfangsangabe: 257 Seiten : Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Katholisch-Theologische Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Doktoratsstudium der Katholischen Theologie (Dissertationsgebiet: Katholische Fachtheologie)
Publication year: 2016
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Zulehner, Paul Michael
Assessor: Zulehner, Paul Michael
2. Assessor: Mikluscak, Pavel
Classification: 11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.71 Seelsorge
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.70 Praktische Theologie: Allgemeines
AC Number: AC13290580
Item ID: 41897
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)