Universitätsbibliothek Wien

Patterns of language use in Viennese bilingual pre-schools

Girardi, Carla (2016) Patterns of language use in Viennese bilingual pre-schools.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Dalton-Puffer, Christiane
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-File - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29658.39900.613263-7

Link zu u:search

Abstract in English

Due to globalization and technological progress the ability to communicate in English has become an indispensable asset, which is why many parents want their children to start learning the foreign language as early as possible. Viennese pre-schools and public organizations make use of this demand by offering a multitude of different language programs for young children, either in form of entirely bilingual education or as an additional offer. In the present paper I have analyzed three of these bilingual kindergartens, which claim to integrate both English and German into the children’s daily lives, and have provided an insight into their concepts. By investigating the language use of both teachers and children an attempt was made to determine the linguistic behavior that results out of this bilingual setting and may serve as an indicator of the effectiveness of such programs. Therefore, information on early foreign language learning as well as language contact phenomena has been provided as a theoretical basis. In addition, I have conducted interviews with the teachers of the three kindergarten groups as well as attended several of their lessons in order to get an insight into the student population, their learning environment and their language peculiarities. The findings of my study show that bilingual pre-school education does not imply equal proficiency in both languages, but rather constant confrontation with the languages as well as input from the teachers. Even if not all of the programs investigated result in active use of both languages (primarily English), they nonetheless represent a useful introduction into the learning process in terms of language awareness, positive attitude and motivation and comprehension skills.

Schlagwörter in Englisch

bilingual education / early foreign language learning / Viennese pre-schools / bilingual language programs / language use and behavior in bilingual settings

Abstract in German

Aufgrund der Globalisierung und dem technologischen Fortschritt ist die Fähigkeit in Englisch zu kommunizieren ein unverzichtbarer Vorteil geworden, weshalb immer mehr Eltern möchten, dass ihre Kinder so früh wie möglich mit dem Lernen der Fremdsprache beginnen. Wiener Kindergärten sowie öffentliche Organisationen machen sich diese Nachfrage zu Nutze indem sie verschiedenste Sprachprogramme für Kinder anbieten, entweder in Form von bilingualer Erziehung oder als zusätzliches Angebot. Für die vorliegende Arbeit habe ich drei bilinguale Kindergärten, in denen sowohl English als auch Deutsch fixer Bestandteil im Alltag der Kinder sind, untersucht um dadurch einen Einblick in ihre Konzepte zu gegeben. Mit einer Analyse des Sprachgebrauchs der Lehrer und Kinder habe ich versucht das Sprachverhalten, das sich aus dem bilingualen Setting ergibt, zu bestimmen und dadurch eventuelle Schlussfolgerung im Bezug auf die Wirksamkeit solcher Programme festzustellen. Als theoretische Basis wurden deshalb Informationen zum frühen Fremdsprachenunterricht und zu Sprachkontakt-Phänomenen miteinbezogen. Zusätzlich habe ich Interviews mit den Lehrern von drei Kindergartengruppen sowie zahlreiche Stundenobservationen durchgeführt, um einen Einblick in die Schülerpopulation, ihre Lernumgebung und ihre sprachlichen Besonderheiten zu bekommen. Die Ergebnisse meiner Studie zeigen, dass bilinguale Erziehung nicht unbedingt ausgeglichene Sprachkenntnisse bedeutet, sondern vielmehr konstante Auseinandersetzung mit beiden Sprachen sowie stetiger Input von Seiten der Lehrer. Auch wenn nicht alle drei Programme den aktiven Gebrauch beider Sprachen (v.a. Englisch) zur Folge haben, so repräsentieren sie dennoch eine sinnvolle Einführung in den Lernprozess bezüglich Sprachbewusstsein, positiver Einstellung und Motivation sowie Hörverständnis.

Schlagwörter in Deutsch

bilinguale Erziehung / früher Fremdsprachenunterricht / Wiener Kindergärten / bilinguale Sprachprogramme / Sprachgebrauch und sprachliche Besonderheiten im bilingualen Setting

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Girardi, Carla
Title: Patterns of language use in Viennese bilingual pre-schools
Umfangsangabe: iii, 127 Seiten : Diagramme
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Englisch UF Spanisch
Publication year: 2016
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Dalton-Puffer, Christiane
Assessor: Dalton-Puffer, Christiane
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.31 Spracherwerb
80 Pädagogik > 80.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.20 Soziolinguistik: Allgemeines
AC Number: AC13234860
Item ID: 41532
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)