Universitätsbibliothek Wien

Ist aus Torfmooren stammendes organisch gebundenes Eisen für marine Algen bioverfügbar?

Wiesinger, Hubert (2016) Ist aus Torfmooren stammendes organisch gebundenes Eisen für marine Algen bioverfügbar?
Diplomarbeit, Universität Wien. Fakultät für Chemie
BetreuerIn: Krachler, Regina

[img] PDF-Dokument
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1415Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29976.34455.344961-3
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29976.34455.344961-3

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

An Hand der beiden mariner Phytoplanktonarten Chlorella salina, Butcher und Diacronema lutheri, Droop wurde die Bioverfügbarkeit von durch Huminsubstanzen komplexiertem Eisen für marines Phytoplankton getestet werden. Um diese zu überprüfen wurde C. salina unter Zu-gabe unterschiedlicher Konzentrationen an Huminstoffen (HS) gezüchtet. Als Kontrollprobe dient eine Lösung mit dem künstlichen Komplexbildner Ethylendiamintetraacetat(EDTA) und Eisen(Fe), eine Probe ohne Fe und eine Probe ohne EDTA dafür mit Fe. Um die natürlichen Bedingungen im Meer zu simulieren und gleichzeitig die genaue Zusammensetzung des Medi-ums zu kennen wurde künstliches Meerwasser benutzt. Als Medium für die Algen wurde das „Enriched Seawater Medium f/2“ verwendet. Die Zelldichte der Algen wurde über Zählkam-mern(Neubauer improved) ausgewertet. Die Messungen wurden über den Testzeit-raum(21d)periodisch wiederholt um die Wachstumskurven in Abhängigkeit vom Medium zu erhalten. Dabei konnte gezeigt werden das C. salina ca. doppelt so hohe Zellzahlen in einem Medium erreicht welches anstatt EDTA Huminstoffe als Komplexbildner enthält. Senkt man die Konzentration an Fe auf 1/10 sinkt das Wachstum stark ab. Wenn man unter diesen Bedin-gungen HS verwendet ist das Wachstum jedoch wieder fast so gut wie unter Idealbedingungen. Dass die HS das Wachstum fördern wurde ebenfalls an D. lutheri bestätigt. Hier zeigte sich derselbe deutliche wachstumsfördernde Effekt wie bei C. salina. Bei den Kontrollproben ohne Fe war das Wachstum bei allen Versuchen inhibiert.

Schlagwörter in Deutsch

Phytoplankton / Chlorella salina / Huminstoffe / Diacronema lutheri / Eisenmangel

Schlagwörter in Englisch

humic substance / phytoplankton / Chlorella salina / Diacronema lutheri

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Wiesinger, Hubert
Titel: Ist aus Torfmooren stammendes organisch gebundenes Eisen für marine Algen bioverfügbar?
Umfangsangabe: 51 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Institution: Universität Wien
Fakultät: Fakultät für Chemie
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Chemie UF Biologie und Umweltkunde
Publikationsjahr: 2016
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Krachler, Regina
BeurteilerIn: Krachler, Regina
Klassifikation: 35 Chemie > 35.43 Koordinationsverbindungen, Komplexchemie
AC-Nummer: AC13230472
Dokumenten-ID: 41441
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)