Universitätsbibliothek Wien

Validierung des psychologisch diagnostischen Screening Verfahrens VIVO Profiler

Witzeling, Daniel (2009) Validierung des psychologisch diagnostischen Screening Verfahrens VIVO Profiler.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Psychologie
BetreuerIn: Arendasy, Martin

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1885Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29768.83916.646153-8
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29768.83916.646153-8

Link zu u:search

Abstract in German

Der VIVO Profiler ist ein psychologisch diagnostisches Screening Verfahren, das durch Mitarbeiter des Humaninstituts entwickelt wurde. Es dient zur Personalauslese als auch zur Personalentwicklung. Eingebettet in ein gesamtes Personalentwicklungs- und Management - System (COMVIVO hps, www.comvivo.net) gibt es diverse Einsatzfelder, in denen sich dieses Screening Tool in verschiedensten Situationen seit einigen Jahren bewährt hat. Von der Personalauswahl von Elektrotechnikern über die Analyse von Personen aus dem Management Bereich reicht die inhaltliche als auch methodische Bandbreite dieses psychologisch diagnostischen Messinstruments. Haupteinsatzgebiet des VIVO Profilers war bisher die Personalauswahl und genauer die Selektion von angehenden Elektrotechnikern, Bürokaufmännern und Pflegehelfern. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es das psychologisch diagnostische Screening Verfahren VIVO Profiler des Humaninstituts in Bezug auf essentielle und elementare psychometrische Kriterien zu evaluieren und zu untersuchen. Im Speziellen soll untersucht werden, inwiefern zwischen den Berufsgruppen der Elektrotechniker, der Bürokaufmänner und der Pflegehelfer systematische Unterschiede bzw. Ähnlichkeiten bei deren Leistungen (Scores) in den psychometrischen Dimensionen emotionale Stabilität, soziale Kompetenz und Problemlösungsfähigkeit bestehen, welche durch den VIVO Profiler gemessen wurden. Dieser Vergleich soll neben der quantitativen Struktur prüfenden Analyse auch einen qualitativ explorativen Zweck erfüllen. Des Weiteren soll die Validierung des psychologisch diagnostischen Screening Verfahrens VIVO Profiler in der Form vorgenommen werden, als dass die konvergente Validität im Kontext der Konstruktvalidität als auch die prognostische Validität im Kontext der Kriteriumsvalidität für das psychologisch diagnostische Screening Verfahren VIVO Profiler bestimmt werden soll. Außerdem sollte ebenfalls die konkurrente Validität des VIVO Profiler, welche der Kriteriumsvalidität zuzuordnen ist, errechnet werden.

Schlagwörter in Deutsch

VIVO Profiler / Validierung / Personalauswahl / Screening /psychologsche Diagnosti / Reasoning / Ausbildung / Assessment Center

Abstract in English

The purpose of this study was to validate the psychological diagnostic screening system VIVO Profiler and in this context to examine differences between the three professions electrical engineer, merchandiser and care assistant in relation to the psychometric dimensions LQ (problem solving ability/reasoning), SQ (social competence) and EQ (emotional stability) measured by the psychological diagnostic screening system VIVO Profiler. In detail the study served as a tool to validate the psychological diagnostic screening system VIVO Profiler which is used in the selection of personnel. To reach the goal three kinds of methodical approaches were made. The convergent validity, the predictive validity as well as the concurrent validity of the VIVO Profiler were calculated. The whole validation was made with a sub-sample of the whole research sample. It was the sample of the electrical engineers with a sample size of n=191. The total sampling of this study came from selections of personnel which were made by the company “Humanistitut” for two carinthian companies. The total control sample contained N=535 participants (N=288 female, N=247 male). Spearman rank correlations between the VIVO Profiler sub-test LQ scores and the WMT (Viennese Matrices-Test) scores, the expert’s ratings and the arithmetic test scores were calculated. The results showed that there are significant coherences between the VIVO Profiler sub-test LQ and all of the three already mentioned measurements. The correlations of the VIVO Profiler sub-test LQ with the WMT (r‛ = .630), of the VIVO Profiler sub-test LQ with the expert’s ratings (r‛ = .552) and of the VIVO Profiler sub-test LQ with the arithmetic test (r‛ = .301) were substantial and highly significant. In connection to the analysis of the group differences the Kruskal-Wallis-Test showed highly significant differences between all three groups in all three measured psychometric dimensions.

Schlagwörter in Englisch

VIVO Profiler / validation / selection of personnel / screening / psychological diagnostics / reasoning / profession / assessment

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Witzeling, Daniel
Title: Validierung des psychologisch diagnostischen Screening Verfahrens VIVO Profiler
Umfangsangabe: 194 S. : Ill., graf. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Psychologie
Publication year: 2009
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Arendasy, Martin
Assessor: Arendasy, Martin
Classification: 77 Psychologie > 77.08 Psychologische Diagnostik
AC Number: AC07578257
Item ID: 4112
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)