Universitätsbibliothek Wien

Thinking critically

Eibl, Barbara (2016) Thinking critically.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Reichl, Susanne

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (592Kb)
DOI: 10.25365/thesis.40804
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29131.86335.252754-1

Link zu u:search

Abstract in English

This diploma thesis investigates how critical thinking can be encouraged in the Austrian upper secondary English as a Foreign Language (EFL) classroom and explores how the implementation of dystopian young adult novels (DYAN) can be beneficial in fostering students’ critical thinking skills. A literature review defining the concepts of ‘reading’, ‘critical reading’ and ‘critical thinking’ serves as a basis for discussing possibilities of how to empower students to be critical and autonomous thinkers. As the main focus of this diploma thesis is on encouraging critical thinking skills in EFL teaching in the Austrian upper secondary AHS (Allgemeinbildende höhere Schule), reference is made to the mention of critical thinking skills in the Austrian AHS curriculum in order to legitimate its incorporation in EFL teaching. A brief history and definition of dystopian novels in general and of DYAN in particular initiates the consideration of implementing dystopian literature in EFL teaching. Relating to two DYAN, namely M. T. Anderson’s Feed and Cory Doctorow’s Little Brother, it is discussed in how far DYAN can be implemented in EFL teaching in order to foster critical thinking skills. This thesis emphasises the importance of encouraging critical thinking as it is crucial to make students aware of the fact that as autonomous persons they have various options how to approach and interpret what they encounter in their lives. Moreover, the potential of DYAN to foster these skills is highlighted as the books have the global aim of making people rethink a current situation and change their behaviour in a way that will prevent the described dystopian future from becoming reality. Furthermore, a number of exemplary activities of incorporating DYAN in EFL teaching demonstrate their value for educating autonomous critical thinkers.

Schlagwörter in Englisch

Dystopia / English Language Teaching / Critical Thinking / Reading

Abstract in German

Diese Diplomarbeit untersucht wie kritisches Denken im österreichischen Englischunterricht in der Oberstufe unterrichtet werden kann und wie die Verwendung dystopischer Jugendliteratur in der Entwicklung kritischen Denkens hilfreich sein kann. In einer Literaturauswertung werden die Begriffe ‚Lesen‘, ‚kritisches Lesen‘ und ‚Kritisches Denken‘ definiert. Diese Definitionen dienen als Grundlage für die Diskussion verschiedener Möglichkeiten, Schülerinnen und Schüler zu kritischem und selbstständigem Denken zu motivieren. Der Fokus dieser Diplomarbeit liegt auf der Förderung kritischen Denkens im Englischunterricht der AHS-Oberstufe. Es wird auf Ausschnitte des Lehrplans verwiesen, die die Wichtigkeit kritischen Denkens hervorheben, um dadurch die Einführung desselben in den Englischunterricht zu rechtfertigen. Eine kurze Geschichte und Definition dystopischer Romane im Allgemeinen, sowie dystopischer Jugendromane, leitet eine Diskussion über die Sinnhaftigkeit der Verwendung dystopischer Literatur im Englischunterricht ein. Anhand zweier dystopischer Jugendromane, zum einen M.T. Andersons Feed, zum anderen Cory Doctorows Little Brother, wird erörtert, auf welche Art und Weise dystopische Jugendliteratur im Englischunterricht für die Förderung kritischen Denkens eingesetzt werden kann. Diese Diplomarbeit hebt die Wichtigkeit, kritisches Denken zu unterrichten, hervor da es entscheidend ist, jungen Menschen deutlich zu machen, dass sie als selbstständige Individuen an Dinge unterschiedlich herangehen beziehungsweise Texte kritisch interpretieren können. Außerdem wird betont, dass dystopische Jugendromane das Potential haben, kritisches Denken zu fördern, weil sie das Ziel haben, Menschen dazu zu motivieren, eine aktuelle Situation zu überdenken und ihr Verhalten zu verändern, um die Verwirklichung der beschriebenen dystopischen Zukunft zu verhindern. Darüber hinaus zeigen einige beispielhafte Unterrichtssequenzen den Wert dystopischer Jugendliteratur für das Unterrichten kritischen Denkens im Englischunterricht.

Schlagwörter in Deutsch

Englisch / Anti-Utopie / Englischunterricht

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Eibl, Barbara
Title: Thinking critically
Subtitle: the potential of dystopian young adult novels in the EFL classroom
Umfangsangabe: 111 Seiten
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Lehramtsstudium UF Englisch UF Psychologie und Philosophie
Publication year: 2016
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Reichl, Susanne
Assessor: Reichl, Susanne
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.41 Sprachdidaktik
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.04 Englische Sprache
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.05 Englische Literatur
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.87 Besondere Literaturkategorien
AC Number: AC13238818
Item ID: 40804
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)