Universitätsbibliothek Wien

Queere Perspektiven in Wien

Steurer, Florine (2015) Queere Perspektiven in Wien.
Masterarbeit, Universität Wien. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Schmitz, Sigrid

[img] PDF-Dokument
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (475Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29368.93351.932460-2
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29368.93351.932460-2

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

In dieser Arbeit geht es - ausgehend von der Idee, dass Geschlecht gemacht wird und nicht per se existiert - um die Umsetzungsmöglichkeiten der Auflösung der Kategorien „Frau“ und „Mann“ sowie der Kategorien „homosexuell“ und „heterosexuell“. In einer kritischen Auseinandersetzung wird auf Heteronormativität, patriarchalen Strukturen und die Auswirkung von Herrschaftsverhältnissen auf Normen und Grenzen der Geschlechtskategorien eingegangen. Im weiteren Verlauf wird die Möglichkeit eines Fallenlassens dieser Kategorien und die damit einhergehende Einengung anhand einer qualitativen Forschung verhandelt, wobei auch die Grenzen von Dekonstruktion hier eine große Rolle spielen. Entlang der Hauptfrage, ob Dekonstruktion umsetzbar ist und in welcher Form, werden vier Personen, welche in „queeren“ Projekten mitmachen und/oder „gender-queer“ leben, zu ihren Erfahrungen diesbezüglich interviewt. Am Schluss werden die Aussagen gebündelt und zusammengefasst dargestellt.

Schlagwörter in Deutsch

queer / Dekonstrutkion

Abstract in Englisch

Beginning with the assumption that gender ist performativ and not does not exist per se, this thesis explores possibilities to realize the deconstruction of the categories „women“ and „men“ and also „homosexual“ and „heterosexual“. In a critical debate it takes a closer look at the topics of heteronormativity, patriarchic structures and the effect of political power on the categories of gender. Hereinafter the possibility of abandoning those categories and the borders of gender will be analyzed with on the basis of a qualitative research with four persons active in „queer“ projects or living their life „gender-queer“. Along the mainquestion, wheter deconstruction of gender ist possible and if how, those persons tell us about their own impressions and experiences. In a last step the collected material is clustererd and summarized.

Schlagwörter in Englisch

queer / deconstruction

Dokumentenart: Hochschulschrift (Masterarbeit)
AutorIn: Steurer, Florine
Titel: Queere Perspektiven in Wien
Untertitel: Dekonstruktion von Zweigeschlechtlichkeit und Heteronormativität in Theorie und Praxis
Umfangsangabe: 87 Seiten
Institution: Universität Wien
Fakultät: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Gender Studies
Publikationsjahr: 2015
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Schmitz, Sigrid
BeurteilerIn: Schmitz, Sigrid
Klassifikation: 70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.00 Sozialwissenschaften allgemein: Allgemeines
08 Philosophie > 08.44 Sozialphilosophie
AC-Nummer: AC13084672
Dokumenten-ID: 40239
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)