Universitätsbibliothek Wien

Ein Rechnungsbuch Ernsts des Eisernen

Tanzler, Georg (2015) Ein Rechnungsbuch Ernsts des Eisernen.
Masterarbeit, Universität Wien. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Lackner, Christian
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-Dokument - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30023.63830.818062-6
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30023.63830.818062-6

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Die hier vorliegende Masterarbeit mit dem Titel „Ein Rechnungsbuch Ernsts des Eisernen“ wurde als Abschlussarbeit für das Masterstudium Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft am Institut für Österreichische Geschichtsforschung verfasst. Sie liefert eine Edition eines Rechnungsbuches Ernsts des Eisernen, des Herzogs von Innerösterreich. Dieses Rechnungsbuch befindet sich heute im Staatsarchiv, Abteilung Hofkammerarchiv, und trägt die Signatur 107. Die Handschrift enthält insgesamt 47 Rechnungslegungen aus den Jahren 1419 bis 1424. Die einzelnen Rechnungen betre_en jeweils die Ämter der Rechnungsleger und verteilen sich geographisch auf das heutige Niederösterreich, die Steiermark, Kärnten, Slowenien und die Gegend um Triest in Italien. Am Beginn jeder Rechnung wird immer der Rechnungsleger, sowie das Amt, über das Rechnung gelegt wird, genannt. Außerdem wird der Rechnungszeitraum und die Zeugen vermerkt. Das Datum der Rechnungslegung selbst fehlt in 12 von 47 Fällen. Von jenen Rechnungen, bei denen das Datum der Rechnungslegung bekannt ist, kann gesagt werden, dass sie annähernd chronologisch in das Rechnungsbuch eingetragen wurden. Die älteste Rechnung datiert aufWeihnachten 1421 (Rechnung Nr. 5), die jüngste auf den 22. August 1424 (Rechnung Nr. 26). Insgesamt betre_en die Rechnungen die Zeit von Weihnachten 1419 (Rechnung Nr. 21) bis zum 13. Juli 1424 (Rechnung Nr. 45). Innerhalb der Rechnungen werden Einnahmen und Ausgaben untereinander aufgezählt, die am Ende summiert werden. Die hier vorliegende Edition liefert eine vollständige Transkription des 78 Folioblätter umfassenden Rechnungsbuches, sowie eine Übersicht über alle Rechnungen. In der Einleitung dieser Masterarbeit wird der Aufbau der Handschrift und die im Rechnungsbuch vorkommenden Schreiberhände beschrieben. Außerdem befindet sich am Ende der Edition ein Personen- und ein Ortsverzeichnis aller in der Handschrift genannten Personen und Orte.

Schlagwörter in Deutsch

Ernst der Eisern / Rechnungsbuch / Rechnung

Dokumentenart: Hochschulschrift (Masterarbeit)
AutorIn: Tanzler, Georg
Titel: Ein Rechnungsbuch Ernsts des Eisernen
Umfangsangabe: 156 Seiten
Institution: Universität Wien
Fakultät: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft
Publikationsjahr: 2015
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Lackner, Christian
BeurteilerIn: Lackner, Christian
Klassifikation: 15 Geschichte > 15.09 Wirtschaftsgeschichte
15 Geschichte > 15.33 Hoch- und Spätmittelalter
AC-Nummer: AC13046308
Dokumenten-ID: 40178
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)