Universitätsbibliothek Wien

Moralisierte Waffen

Gitschner, Tamara (2015) Moralisierte Waffen.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Breckner, Roswitha
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-File - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29120.89068.291363-0

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Masterarbeit befasst sich mit Kampagnenbildern einer US-amerikanischen Anti-Waffen-Organisation. Bereits seit Jahrzehnten gibt es in den USA sowohl im öffentlichen, wie auch privaten Raum immer wieder Debatten bezüglich der Themen rund um Waffengewalt. Nur selten schaffen es Berichte von US-amerikanischen Anti-Waffen-Organisationen in europäische Medien. 2013 sorgte "MOMS DEMAND ACTION" durch ihre provokanten Bild-Kampagnen jedoch auch in Europa für Aufsehen. In dieser Arbeit wurde mittels Segmentanalyse untersucht, mit welchen Botschaften in einer Bild-Kampagne von MOMS gearbeitet wird und inwiefern sich diese Darstellungen manifest und latent von den eigentlichen Interessen und Forderungen der Organisation unterscheiden. Dafür wurden drei Bilder analysiert, die mittels theoretischem Sampling ausgewählt wurden. Für die bildliche Ebene kam die Segmentanalyse nach Breckner, für textliche Elemente die Feinstrukturanalyse nach Froschauer/ Lueger zum Einsatz. Die theoretische Rahmung setzt sich aus den drei verbundenen Eckpunkten Moral – Religion – kulturelle Identität zusammen. Es konnte durch die Analyse gezeigt werden, dass die Kampagnen durch viele Widersprüche charakterisiert sind und nicht den offiziellen Forderungen der Organisation entsprechen.

Schlagwörter in Deutsch

Anti-Waffen-Organisation / Segmentanalyse / Moral / Religion / kulturelle Identität

Abstract in English

The present master thesis deals with campaign pictures of an US-american gun-control-organization. In the last decades there were many debates about gun violence in the United States-both in public and private places. It is rarely, that European press reports on US-american gun-control-organizations. In 2013 "MOMS DEMAND ACTION" caused even in Europe a stir with their provocative campaigns. This study researched, by Segmentanalysis, which messages are used in a campaign of MOMS and in what way these representations differ from the official interests and demands of the organization. For this purpose three pictures were analyzed, which were selected by theoretical sampling. The pictorial level was researched by Breckner's Segmentanalysis and the textual elements by Froschauer's and Lueger's Feinstrukturanalysis. The theoretical background consists of three basic points moral – religion – cultural identity. The analysis showed, that the campaigns are characterized by many inconsistencies and that they don't correspond to the official demands of the organization.

Schlagwörter in Englisch

Gun-Control-Organization / segmentanalysis / moral / religion / cultural identity

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Gitschner, Tamara
Title: Moralisierte Waffen
Subtitle: Bildanalyse einer Anti-Waffenkampagne in den USA
Umfangsangabe: 102 Seiten : Illustrationen
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Soziologie
Publication year: 2015
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Breckner, Roswitha
Assessor: Breckner, Roswitha
Classification: 71 Soziologie > 71.59 Kultursoziologie: Sonstiges
71 Soziologie > 71.30 Soziale Gruppen: Allgemeines
71 Soziologie > 71.51 Werte, Normen
AC Number: AC12729590
Item ID: 40123
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)