Universitätsbibliothek Wien

Effekte einer inklusiven Schulerfahrung auf die Einstellung gegenüber Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung, auf die Empathie und auf ausgewählte Facetten der Persönlichkeit

Engländer, Simone (2015) Effekte einer inklusiven Schulerfahrung auf die Einstellung gegenüber Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung, auf die Empathie und auf ausgewählte Facetten der Persönlichkeit.
Diplomarbeit, Universität Wien. Fakultät für Psychologie
BetreuerIn: Weber, Germain

[img] PDF-Dokument
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2770Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29804.05812.713265-8
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29804.05812.713265-8

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Ziel. Diese Arbeit untersuchte, wie sich eine inklusive Schulerfahrung auf die Einstellung gegenüber Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung, auf die Empathie und die Persönlichkeitsfacetten Gutherzigkeit, Altruismus und Offenheit des Werte- und Normensystems auswirkt. Methoden. Die Datenerhebung (N = 92) erfolgte online mittels Fragebogenbatterie. Verglichen wurden Personen aus Salzburg zwischen 18 und 35 Jahren mit inklusiver Schulerfahrung (n = 46) und ohne inklusive Schulerfahrung (n = 46). Ergebnisse. Die Überprüfung von Gruppenunterschieden zeigte, dass Personen mit inklusiver Schulerfahrung eine signifikant positivere Einstellung gegenüber Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung hatten als Personen ohne inklusive Schulerfahrung. Der beobachtete Effekt war moderat. Auch hinsichtlich der behavioralen Komponente der Einstellung sowie Altruismus und Offenheit des Werte- und Normensystems lagen Gruppenunterschiede derselben Richtung, mit kleinem bis moderatem Effekt vor. Für Empathie war kein relevanter Effekt einer schulischen Inklusionserfahrung nachweisbar. Eine Zusammenhangsanalyse zeigte, dass mit zunehmender Intensität der inklusiven Schulerfahrung eine signifikant positivere Einstellung sowie stärkere Ausprägung der Gutherzigkeit vorlag. Die Korrelationen waren moderat. Bei einer erneuten Überprüfung von Gruppenunterschieden unter Ausschluss jener Personen, die eine weniger intensive inklusive Schulerfahrung gemacht hatten, zeigten sich signifikante und erhöhte Effekte einer inklusiven Schulerfahrung auf die Einstellung und Gutherzigkeit. Konklusion. Die vorliegenden Befunde machen die positive Wirkung einer inklusiven Schulerfahrung auf die Einstellung gegenüber Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung deutlich und unterstützen die UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderung. Die Arbeit zeigt auch, dass die psychologische Forschung mit der Beleuchtung von positiven Effekten der Inklusion noch am Anfang steht. Sie soll zu weiteren Untersuchungen anregen.

Schlagwörter in Deutsch

Inklusion / schulische Inklusion / Einstellung gegenüber Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung / Einstellung gegenüber Inklusion / intellektuelle Beeinträchtigung

Abstract in Englisch

Aim. This Study explored the effects of the experience in inclusive schooling on attitudes towards persons with intellectual disabilities, on empathy and on altruism, tender-mindedness and openness to values as facets of the personality. Method. The data (N = 92) was collected online using a battery of questionnaires. Participants from Salzburg between the ages of 18 and 35 years having experience in inclusive schooling (n = 46) and having no experience in inclusive schooling have been compared. Results. The examination of group differences showed that participants having experience in inclusive schooling had significantly more positive attitudes towards persons with intellectual disabilities than participants having no experience in inclusive schooling. The observed effect was moderate. Additionally there have been group differences in the same direction with a small to moderate effect concerning the behavioral dimensions of attitudes as well as altruism and openness to values. There was no relevant effect of the experience in inclusive schooling regarding empathy. An analysis of correlations reported significantly more positive attitudes as well as more tender-mindedness when there was an increase in intensity of the experience in inclusive schooling. The correlations were moderate. A reexamination of the group differences excluding participants having a less intense experience in inclusive schooling led to significant and increased effects of the experience in inclusive schooling concerning attitudes and tender-mindedness. Conclusion. The results highlight the positive effect of the experience in inclusive schooling on attitudes towards persons with intellectual disabilities and support the UN Convention on the Rights of Persons with Intellectual Disabilities. The study also shows that psychological research is still in its early stage when it comes to investigating the positive effects of inclusion and suggests further research in this field.

Schlagwörter in Englisch

Inclusion / inclusive schooling / attitudes towards persons with intellectual disabilities / attitudes towards inclusion / intellectual disability

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Engländer, Simone
Titel: Effekte einer inklusiven Schulerfahrung auf die Einstellung gegenüber Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung, auf die Empathie und auf ausgewählte Facetten der Persönlichkeit
Umfangsangabe: X, 133 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Institution: Universität Wien
Fakultät: Fakultät für Psychologie
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Diplomstudium Psychologie
Publikationsjahr: 2015
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Weber, Germain
BeurteilerIn: Weber, Germain
Klassifikation: 77 Psychologie > 77.61 Einstellung, Vorurteil, Beeinflussung
77 Psychologie > 77.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen
77 Psychologie > 77.70 Klinische Psychologie
77 Psychologie > 77.69 Sozialpsychologie: Sonstiges
77 Psychologie > 77.24 Kritische Psychologie
77 Psychologie > 77.62 Soziale Wahrnehmung, Attribution
77 Psychologie > 77.52 Differentielle Psychologie
81 Bildungswesen > 81.10 Bildungspolitik: Allgemeines
81 Bildungswesen > 81.82 Schulen für besondere Gruppen
81 Bildungswesen > 81.11 Recht auf Bildung
81 Bildungswesen > 81.90 Alternative Schulformen, Privatschulen
AC-Nummer: AC13083040
Dokumenten-ID: 40089
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)