Universitätsbibliothek Wien

Gender Mainstreaming an Wiener Mittelschulen

Dantos, Elisabeth (2015) Gender Mainstreaming an Wiener Mittelschulen.
Masterarbeit, Universität Wien. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Dausien, Bettina

[img] PDF-Dokument
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (297Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29298.88510.347769-9
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29298.88510.347769-9

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Zielsetzung der vorliegenden Masterarbeit ist die Beantwortung der Fragestellung wie Gender Mainstreaming an Wiener Mittelschulen umgesetzt wird. Ausgehend von den Vorgaben zu Gender Mainstreaming an Wiener Mittelschulen wird untersucht, wie die Vorgaben umgesetzt werden und wie sich die Kategorien Wissen, Einstellung, Wider-stände und soziale Konstruktion von Geschlecht auf die Umsetzung auswirken. Zur Beantwortung der Forschungsfrage wurden sechs Interviews mit Gender-Beauftragten an Wiener Mittelschulen geführt. Die Untersuchung ist eine rein qualitative. Als Erhebungsmethode wurde das Expertinnen- und Experteninterview gewählt, die erhobenen Daten wurden in Anlehnung an die Auswertung von Expertinnen- und Experteninterviews nach Meuser und Nagel (1991) ausgewertet. Die Ergebnisse zeigen, dass es im Bereich Gender Mainstreaming an den Wiener Mittelschulen noch Nachhol-bedarf gibt und dass sich die in der Arbeit untersuchten Kategorien wechselseitig beeinflussen und die Umsetzung von Gender Mainstreaming von deren Ausprägung abhängig ist.

Schlagwörter in Deutsch

Gender / Gender Mainstreaming / Wissen / Einstellung / Widerstände / Schule

Abstract in Englisch

This master thesis deals with the question of how regulations for Gender Mainstreaming are implemented in secondary schools in Vienna (Wiener Mittelschulen). Based on the regulations for Gender Mainstreaming in secondary schools, we will examine how the regulations are implemented and how the categories knowledge, attitude, resistance and the social structure of gender influence the implementation. To answer the research question, six interviews with gender equality officers from those schools were con-ducted. The research is based on a qualitative approach. For collecting data the method of expert interviews was used and the collected data was evaluated using the Meuser and Nagel (1991) method. The results of the research show that more needs to be done in the implementation of Gender Mainstreaming in secondary schools in Vienna (Wiener Mittelschulen). The results also show that the researched categories mutually influence each other, and that the implementation of Gender Mainstreaming depends on the manifestation of the above mentioned categories.

Schlagwörter in Englisch

Gender / Gender Mainstreaming / Knowledge / Attitude / Resistance / School

Dokumentenart: Hochschulschrift (Masterarbeit)
AutorIn: Dantos, Elisabeth
Titel: Gender Mainstreaming an Wiener Mittelschulen
Umfangsangabe: 95 Seiten
Institution: Universität Wien
Fakultät: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Masterstudium Gender Studies
Publikationsjahr: 2015
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Dausien, Bettina
BeurteilerIn: Dausien, Bettina
Klassifikation: 81 Bildungswesen > 81.76 Sekundarstufe I
70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.99 Sozialwissenschaften allgemein: Sonstiges
80 Pädagogik > 80.44 Soziale Erziehung
81 Bildungswesen > 81.22 Geschlechterunterschied im Bildungswesen
AC-Nummer: AC13072772
Dokumenten-ID: 39766
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)