Universitätsbibliothek Wien

Orientalische Maskeraden

Diltsch, Anna (2009) Orientalische Maskeraden.
Diplomarbeit, Universität Wien. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Poljkov, Fedor
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30297.43284.449069-9
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30297.43284.449069-9

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

In der vorliegenden Arbeit wird das Bild des islamischen Orients im Werk von Michail Kuzmin und Nikolaj Gumilev analysiert. Anhand sechs unterschiedlicher Motive wird aufgezeigt, dass sich der imaginierte Orient gleichermaßen aus stereotypen Elementen der westlichen kulturellen Tradition und aus Realien des tatsächlich existenten Orients konstituiert. Zunächst wird das Orientbild des Rokoko und sein Fortleben in den Bühnenwerken Kuzmins untersucht (Kapitel 2). Dieses an die commedia dell’arte erinnernde Orientbild hat auch seine Variante im Werk Gumilevs. Das fünfte Kapitel setzt sich mit einem Künstler-Zusammentreffen auseinander, dessen Teilnehmer sich orientalisch verkleideten. Im Anschluss wird die Rolle des orientalischen Dichters bei Gumilev und Kuzmin herausgearbeitet (Kapitel 6). Gemeinsam ist diesen Motiven der Charakter der Maskerade. Bei der Auseinandersetzung mit der fremden Kultur steht immer die Freude am Andersartigen im Vordergrund. Die Orientbetrachtung wird so zu einem ästhetischen Spiel, bei dem unterschiedliche Elemente neu zusammengestellt werden.

Schlagwörter in Deutsch

Michail Kuzmin / Nikolaj Gumilev / Orientalismus / Silbernes Zeitalter

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Diltsch, Anna
Titel: Orientalische Maskeraden
Untertitel: Das Bild des islamischen Orients bei Michail Kuzmin und Nikolaj Gumilev
Umfangsangabe: 166 S.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publikationsjahr: 2009
Sprache: rus ... Russisch
BetreuerIn: Poljkov, Fedor
BeurteilerIn: Poljkov, Fedor
Klassifikation: 18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.53 Russische Literatur
AC-Nummer: AC07583424
Dokumenten-ID: 3731
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)