Universitätsbibliothek Wien

Fragebogen zur Erhebung sozialer Konflikte in Organisationen der Arbeitswelt

Bös, Christa (2009) Fragebogen zur Erhebung sozialer Konflikte in Organisationen der Arbeitswelt.
Magisterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Eder, Anselm
Gesperrt bis: 12 January 2012

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1847Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29881.82549.353853-6

Link zu u:search

Abstract in German

Einige Entwicklungen der modernen Lebenswelt lassen das Konfliktpotential am Arbeitsplatz zusehends wachsen: staerkere Interdependenzen zwischen Kollegen und Kolleginnen aufgrund vermehrter Teamarbeit, zunehmende kulturelle Diversitaet der Belegschaft, wachsender Leistungsdruck und ein neues Selbstverstaendnis von Fuehrungskraeften und von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, das durch eine als geringer wahrgenommene Machtdistanz gepraegt ist. Konflikte am Arbeitsplatz stehen dabei im Ruf, vielfaeltige, oft unerwuenschte Folgeerscheinungen zu bewirken, die zum einen die Gesundheit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und zum anderen den wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen gefaehrden. Der soziologischen und betriebswissenschaftlichen Forschung auf diesem Gebiet fehlte bislang ein Instrument zur standardisierten Erhebung von sozialen Konflikten in Unternehmen. Ein solches, das folgende Kriterien erfuellt, wurde in dieser Arbeit entwickelt: 1) Die Erhebung der sozialen Konflikte erfolgt quantifzierend. 2) Das Instrument ist weitest gehend standardisiert und kann daher mit vertretbarem Aufwand für organisationsweite oder organisationsvergleichende Untersuchungen verwendet werden. Es misst weiters soziale Konflikte 3) objektiv, 4) valide und 5) reliabel. 6) Es wurde darauf geachtet, dass das Instrument die tatsaechliche aktuelle persoenliche Einschaetzung des Arbeitsumfelds der Befragten misst und nicht soziale Erwuenschtheiten oder subjektive Theorien ueber Konflikte. 7) Das Instrument setzt bei den Befragten wenig Wissen ueber Konflikte, deren Formen, Ursachen und Konsequenzen sowie deren Bewaeltigung voraus. Die Konstruktion des Messinstruments begann mit einer Spezifikation des Konzepts sozialer Konflikt, in deren Zentrum die Wahrnehmung von Interessensgegensaetzen durch die Akteure und Akteurinnen stand. Nach der Operationalisierung dieses Konzepts und der Konstruktion eines entsprechenden Fragebogens wurde dieser einem Participating Pretest an einer Stichprobe von 32 Personen unterzogen. Dabei wurden die Verfahren Interaction Coding und Frame of Reference Probing angewandt, um Frageformulierung und -verstaendnis zu ueberpruefen. Neben einer Analyse der Antwortverteilungen und der Dimensionalitaet der Einzelfragen wurden des Weiteren auch die Konstruktvaliditaet und die Reliabilitaet der gebildeten Indizes und Skalen untersucht. Abschließend wurde der Fragebogen entsprechend der Erkenntnisse aus dem Pretest ueberarbeitet. Das Ergebnis dieses Forschungsunterfangens bildet der Fragebogen zur Erhebung sozialer Konflikte in Organisationen der Arbeitswelt, der als quantifizierendes Maß fuer soziale Konflikte den Index Konflikttraechtigkeit liefert. Er wird als Produkt aus der Anzahl der von den Befragten wahrgenommenen Konfliktinhalten und der wahrgenommenen Konfliktintensitaet ermittelt. Dieser Index Konflikttraechtigkeit zeigt starke empirische Zusammenhaenge mit dem subjektiven Zeitaufwand für die Bearbeitung von eigenen und von fremden Konflikten, mit dem wahrgenommenen Betriebsklima und mit der subjektiven Arbeitsbelastung und kann daher als valide betrachtet werden.

Schlagwörter in Deutsch

Konflikt / sozial / Indexkonstruktion / Unternehmen / Konfliktbelastung

Item Type: Hochschulschrift (Magisterarbeit)
Author: Bös, Christa
Title: Fragebogen zur Erhebung sozialer Konflikte in Organisationen der Arbeitswelt
Subtitle: Entwicklung eines sozialwissenschaftlichen Messinstruments
Umfangsangabe: 156 S. : graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2009
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Eder, Anselm
Assessor: Eder, Anselm
Classification: 71 Soziologie > 71.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen
AC Number: AC07468933
Item ID: 3655
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)