Universitätsbibliothek Wien

Die "unheimliche Krankheit" Tourette Syndrom

Holub, Ferdinand (2014) Die "unheimliche Krankheit" Tourette Syndrom.
Dissertation, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Girtler, Roland

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (736Kb)
DOI: 10.25365/thesis.35154
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30121.14895.870769-7

Link zu u:search

Abstract in German

Das Tourette-Syndrom ist eine neuro-psychiatrische chronische Erkrankung, die durch bestimmte Formen motorischer und verbaler Tics gekennzeichnet ist. Zusätzlich treten meist komorbide Störungen (Hyperaktivität, Depression, Zwänge, Ängste) auf. Die Dissertation beschäftigt sich mit der psychosozialen Situation Betroffener und wie diese die Erkrankung in einer Gesellschaft zu bewältigen versuchen, die dazu neigt bestimmte Verhaltensmuster (z. B. laute Schreie) als störende Abweichung zu interpretieren. Dies führt bei Menschen mit dieser Beeinträchtigung zu Stigmatisierung, Isolierung, Spott u.s.w. aber auch zu Formen der Gewalt gegen sie. Die vorliegende Forschungsarbeit inkludiert dreizehn Fallberichte, die nach den Kriterien der ero-epischen Gesprächsführung (nach Roland Girtler) geführt wurden.

Schlagwörter in Deutsch

Tourette-Syndrom / Tics / Komorbidität / Stigmatisierung / Alltagsstrategien / ero-epische Gesprächsführung

Abstract in English

The Tourette syndrome is a neuro-psychiatric and chronic disorder. It is characterised by certain forms of motoric movements and vocalisations called "tics". Co-morbid symptoms (i.e. hyperactivity, depression, psychological coercion, anxietes) may be present as well. This dissertation focuses on the psychosocial situation of peoples with Tourette syndrome and how they deal with the disorder within a society that tends to interpret their behoviours a a disturbance of the order. For the people with Tourette this leads consequently to situations of isolation, stigmatisation, mockery but also violent assault against them. This following research includes thirteen case studies of peoples that have been interviewed by using the ero-epic counselling technique of Roland Girtler.

Schlagwörter in Englisch

Tourette syndrom / tics / stigmatisation / process strategies / ero-epic counselling technique

Item Type: Hochschulschrift (Dissertation)
Author: Holub, Ferdinand
Title: Die "unheimliche Krankheit" Tourette Syndrom
Subtitle: die psychosoziale Lage Betroffener einer stigmatisierten Randgruppe
Umfangsangabe: 221 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Studiumsbezeichnung bzw.
Universitätslehrgang (ULG):
Dr.-Studium der Philosophie Soziologie, geisteswissenschaftl.Stzw
Publication year: 2014
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Girtler, Roland
Assessor: Girtler, Roland
2. Assessor: Kunze, Ursula
Classification: 71 Soziologie > 71.64 Abweichendes Verhalten
AC Number: AC12197125
Item ID: 35154
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)