Universitätsbibliothek Wien

On effective EFL teacher professional development

Niedermayr, Katharina (2014) On effective EFL teacher professional development.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Smit, Ute

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1656Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29043.63787.780954-6
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29043.63787.780954-6

Link zu u:search

Abstract in English

The Austrian educational system is currently in motion. Several reform endeavours aim at the improvement of student learning. This paper tries to pursue this goal indirectly through shedding light on in-service teacher learning or formal teacher professional development (TPD). The primary focus of the paper is to find features of effective TPD courses as perceived by Austrian English teachers employed in upper secondary schools. Of interest is whether the perception of English teachers concurs with the features established in international literature, since international studies focus predominantly on maths and science teachers' TPD. The interviews undertaken with eight English teachers support the current movement regarding data collection methods in the field, which is the consideration of the interconnectedness of features rather than considering isolated parameters. Furthermore, it is pointed out that some aspects are not mentioned in the literature, for example the importance of a safe and enabling learning environment or the pedagogical experience and quality of session leaders. A secondary focus lies on the investigation of the situation of TPD in Austria. The goals, legal guidelines and forms of TPD are investigated, before turning to the actual courses on offer for Viennese ETs. In a minor empirical study, these courses are compared to the framework of teacher professionalism by Schratz et al. (2007) in order to find how the professionalisation of ETs is aided formally through these sessions. It is encountered that courses are predominantly dedicated to factual and methodological knowledge at the expense of fostering the teaching persona, professional collaboration and a professional discourse, as well as contents concerning teaching a heterogeneous student population and L2- or L3- specific issues.

Schlagwörter in Englisch

Teacher professional development / EFL teachers / efficiency / professionalisation

Abstract in German

Derzeitige Bestrebungen der österreichischen Bildungspolitik drehen sich um die Frage, wie der Lernerfolg von SchülerInnen gesteigert werden kann. Eine maßgebliche Rolle im Lernprozess spielen LehrerInnen, was den Beweggrund für diese Arbeit liefert: Wie können LehrerInnen lernen, um andererseits den Lernprozess ihrer SchülerInnen produktiver zu gestalten. Im Zentrum der Fragestellung stehen Fort- und Weiterbildungsangebote beziehungsweise die Aspekte, die sie zu effektiven Lernräumen machen. Das Hauptaugenmerk dieser Arbeit liegt auf den Aspekten von Fort- und Weiterbildungen, die acht EnglischlehrerInnen tätig in der Oberstufe als effektiv für ihr Lernen nominieren. Im Vergleich mit den Forschungsergebnissen internationaler Studien die hauptsächlich mit LehrerInnen der Unterrichtsfächer Mathematik und Naturwissenschaften durchgeführt wurden soll herausgefunden werden, ob die unterschiedlichen Gruppen von LehrerInnen ähnliche Wahrnehmungen gegenüber effektiver Fort- und Weiterbildung haben. Generell unterstützen die Daten den momentanen Forschungsstand, vor allem den Umbruch zu neuen Erhebungsmethoden aufgrund der Erkenntnis, dass Aspekte stark korrelieren und nicht isoliert betrachtet werden können. Es wird aber darauf hingewiesen, dass einige Aspekte, wie zum Beispiel eine sichere und unterstützende Lernatmosphäre sowie die Qualität und pädagogische Erfahrung der KursleiterInnen, bisher wenig erforscht wurden. Ein zweiter Fokus der Arbeit liegt auf der Fort- und Weiterbildungslandschaft Österreichs, und hier vor allem auf den Zielvorstellungen, der rechtlichen Situation und dem Angebot der offiziellen Anbieter von Kursen. Das Angebot für Wiener EnglischlehrerInnen wird beispielgebend herangezogen. Durch den Vergleich zu den sechs Domänen der LehrerInnenprofessionalität von Schratz et al. (2007) wird herausgefunden, welche Aspekte der Professionalisierung von EnglischlehrerInnen verfolgt werden. Die empirische Analyse ergibt, dass von offizieller Seite her Kurse mit faktischem und methodischem Fokus vermehrt angeboten werden. Weniger häufig wird die Rolle der LehrerIn, professionelle Zusammenarbeit und der fachliche Diskurs thematisiert. Außerdem stehen prominente Themen wie Individualisierung und Differenzierung beziehungsweise fremdsprachenspezifische Herausforderungen im Hintergrund.

Schlagwörter in Deutsch

Fort- und Weiterbildung / EFL LehrerInnen / Effizienz / Professionalisierung

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Niedermayr, Katharina
Title: On effective EFL teacher professional development
Subtitle: the case of in-service education in Austria for uppper secondary English teachers
Umfangsangabe: 295 S. : Ill.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2014
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Smit, Ute
Assessor: Smit, Ute
Classification: 81 Bildungswesen > 81.92 Berufliche Weiterbildung
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen
AC Number: AC12144186
Item ID: 33925
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)