Universitätsbibliothek Wien

Die fotografischen Darstellungen von Soldatinnen in der Zeitschrift Truppendienst

Hudribusch, Rene (2014) Die fotografischen Darstellungen von Soldatinnen in der Zeitschrift Truppendienst.
Masterarbeit, Universität Wien. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Mesner, Maria
Gesperrt bis: 7 Mai 2017
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-Dokument - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29096.83809.138370-1
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29096.83809.138370-1

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Ziel dieser Studie ist es, anhand einer quantitativen sowie qualitativen Analyse von Fotografien der Zeitschrift „Truppendienst“ die Art und Anzahl der Darstellungen von Soldatinnen sowie deren mögliche Wirkkraft auf die Konstruktion und Zementierung von Geschlechtsstereotypen aufzuzeigen. Aus einer Stichprobe, bestehend aus 108 Ausgaben der Zeitschrift „Truppendienst“, wurden mittels einer quantitativen Erhebung die Art und Anzahl der Darstellungen von Soldatinnen erhoben. Darüber hinaus wurden aus dieser Stichprobe insgesamt acht Fotografien von Soldatinnen und Soldaten ausgewählt und einer Segmentanalyse unterzogen. Der Studie wurde die Hypothese zugrunde gelegt, dass die Art und Anzahl der fotografischen Abbildungen von Soldatinnen zur Konstruktion von Geschlechtsstereotypen beitragen können. Im Zuge der statistischen Auswertung konnte festgestellt werden, dass Soldatinnen in der Zeitschrift deutlich weniger oft abgedruckt sowie häufig in passiven oder unterstützenden Rollen dargestellt werden.

Schlagwörter in Deutsch

Soldatinnen / Fotografien / Zeitschrift / Konstruktion / Rollen / Geschlechtsstereotypen / Geschlecht

Abstract in Englisch

The aim of this study is to identify the type and number of photographs of female soldiers of the magazine “Truppendienst”. Based on a quantitative and qualitative analysis of photographs, the author investigates the possible effect of the perpetuation of gender stereotypes. From a sample consisting of 108 issues of the magazine “Truppendienst”, the type and number of representations of female soldiers were collected by means of a quantitative survey. In addition, from this sample, a total of eight photographs of female and male soldiers was selected and subjected to a segment analysis. The study was based on the assumption that the type and number of photographs of female soldiers can contribute to the construction of gender stereotypes. In the course of the statistical analysis, it has to be noted that female soldiers are shown less often in the magazine and are frequently depicted in passive or supportive roles.

Schlagwörter in Englisch

female / soldier / photographs / magazine / perpetuation / roles / stereotypes / gender

Dokumentenart: Hochschulschrift (Masterarbeit)
AutorIn: Hudribusch, Rene
Titel: Die fotografischen Darstellungen von Soldatinnen in der Zeitschrift Truppendienst
Umfangsangabe: 108 S. : Ill., graph. Darst.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publikationsjahr: 2014
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Mesner, Maria
BeurteilerIn: Mesner, Maria
Klassifikation: 70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.00 Sozialwissenschaften allgemein: Allgemeines
AC-Nummer: AC11716391
Dokumenten-ID: 33195
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)