Universitätsbibliothek Wien

Einstellung, Erwartungshaltung und Wissensstand junger Erwachsener zur heutigen Situation des österreichischen Pensionssystems sowie zur sozialen Absicherung im Alter

Eibel, Hannelore (2014) Einstellung, Erwartungshaltung und Wissensstand junger Erwachsener zur heutigen Situation des österreichischen Pensionssystems sowie zur sozialen Absicherung im Alter.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Weiss, Hildegard

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1858Kb)
DOI: 10.25365/thesis.33042
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29418.25081.127855-1

Link zu u:search

Abstract in German

Das österreichische Pensionssystem ist ein umstrittener Teilbereich der österreichischen Sozialversicherung. Im Mittelpunkt medialer Auseinandersetzungen erweckt es den Eindruck, dass - trotz mehrfacher Reformen - noch immer keine nachhaltige Lösung für die Altersvorsorge der jungen Generationen geschaffen wurde. Ziel dieser Arbeit war es, neben einer allgemeinen Darstellung des österreichischen Pensionssystems, seines historischen Ursprungs sowie politischer Rahmenbedingungen, die Einstelllung und Erwartungshaltung der jungen Bevölkerung zu erfassen, die von den derzeitigen Pensionsreformen unmittelbar betroffen sein werden. Hierzu wurde eine empirische Studie an Personen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren durchgeführt. Gleichzeitig sollte auch der aktuelle Informationsstand hinsichtlich der österreichischen Altersvorsorge erhoben werden. Abschließend erfolgten dann die Auswertung der Ergebnisse sowie eine vergleichende Analyse bereits vorhandener Theorie zu dieser Thematik.

Schlagwörter in Deutsch

Österreichisches Pensionssystem / soziale Absicherung im Alter

Abstract in English

The Austrian pension system is a controversial part of the Austrian social insurance system. At the centre of media debates one has the impression that – despite several reforms - a sustainable solution for the young generations’ retirement provision has not yet been created. The aim of this thesis, apart from the general description of the Austrian pension system and its historical origins and political conditions, is to capture the attitude and expectation of the young people who will be directly affected by the current pension reforms. To this end, an empirical study was conducted to persons between 18 and 35 years of age. At the same time, the current level of information related to the Aus-trian retirement provision was investigated. In conclusion, the analysis of the results as well as the comparative examination of an existing theory on this subject was made.

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Eibel, Hannelore
Title: Einstellung, Erwartungshaltung und Wissensstand junger Erwachsener zur heutigen Situation des österreichischen Pensionssystems sowie zur sozialen Absicherung im Alter
Subtitle: eine empirische Studie in der Ost-Region Österreich
Umfangsangabe: 131 S. : Ill., graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2014
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Weiss, Hildegard
Assessor: Weiss, Hildegard
Classification: 71 Soziologie > 71.80 Sozialpolitik: Allgemeines
AC Number: AC12086201
Item ID: 33042
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)