Universitätsbibliothek Wien

Exploring narrative empathy with Robin Hood and Charlie Bucket

Srndic, Alma (2014) Exploring narrative empathy with Robin Hood and Charlie Bucket.
Diplomarbeit, Universität Wien. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Reichl, Susanne

[img] PDF-Dokument
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (6Mb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30447.10776.941354-3
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30447.10776.941354-3

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Zielsetzung dieser Diplomarbeit war es zu untersuchen, ob Erzähltechniken die Empathie der Leser gegenüber den Charakteren beeinflussen. Die Forschungsfragen dieser Diplomarbeit lauten: Erstens, welche Aspekte beeinflussen die Rezeption von Lesern? Zweitens, in wie weit spielen Erzähltechniken eine Rolle in der Entstehung von Empathie gegenüber Charakteren? Drittens, ist es möglich mit bösen Charakteren in Kinderbüchern mitzufühlen? Somit befasst sich der erste Teil dieser Diplomarbeit mit der Rezeptionsästhetik, vor allem mit den Erkenntnissen von zwei wichtigen Theoretikern, Hans Robert Jauss und Wolfgang Iser. Außerdem wird die Rolle der Leser als auch die Rolle von Romanen in der Rezeptionsästhetik erarbeitet. Ein weiterer Bereich ist die Einbettung der Rezeptionsästhetik im Unterricht. Im zweiten Teil dieser Diplomarbeit liegt der Fokus auf der Entwicklung von Empathie. In diesem Zusammenhang wird auch Mitleid und Ungerechtigkeit diskutiert, da beide zu Empathie führen können. Im Folgenden wird auch der Zusammenhang zwischen Empathie und Literatur dargelegt. Der dritte Teil befasst sich mit narrativer Empathie, genauer gesagt mit Erzähltechniken die Empathie bei Lesern fördern. Schlussendlich setzt sich die darauffolgende Analyse mit der Einführung der Hauptcharaktere, Schlüsselszenen in den Werken und mit bösen Charakteren außeinander. Als Primärliteratur dafür dienten die folgenden Kinderbücher: The Adventures of Robin Hood von John Burrows und Charlie and the Chocolate Factory von Roald Dahl.

Schlagwörter in Deutsch

Rezeptionsästhetik / Empathie / Erzähltechniken / Robin Hood / Charlie und die Schokoladenfabrik

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Srndic, Alma
Titel: Exploring narrative empathy with Robin Hood and Charlie Bucket
Umfangsangabe: 100 S.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publikationsjahr: 2014
Sprache: eng ... Englisch
BetreuerIn: Reichl, Susanne
BeurteilerIn: Reichl, Susanne
Klassifikation: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.92 Vergleichende Literaturwissenschaft: Allgemeines
AC-Nummer: AC12079559
Dokumenten-ID: 32615
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)