Universitätsbibliothek Wien

Enthüllungen aus dem Unterbewussten: Maskiertes syntaktisches Priming als "postfreudsche Analyse"

Kirowitz, Nicole (2014) Enthüllungen aus dem Unterbewussten: Maskiertes syntaktisches Priming als "postfreudsche Analyse".
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Psychologie
BetreuerIn: Ansorge, Ulrich

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (562Kb)
DOI: 10.25365/thesis.32282
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30374.20704.726754-1

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Diplomarbeit widmet sich dem Stellenwert der unbewussten Wahrnehmung. In einem ersten Schritt wird die Methode des maskierten (subliminalen) Primings als auch die für die Untersuchung relevanten Arten des Primings, die auf unterschiedlichen Theorien Fuß fassen, vorgestellt. Das Augenmerk wird besonders auf maskiertes morphosyntaktisches Priming, welches einerseits die korrekte Beugung als auch eine syntaktisch richtige Stellung von Wörtern in einem Satz bedeutet, gerichtet. Das aktuelle Experiment untersucht den Einfluss neutral dargebotener Primewörter (Pronomen/ Substantive) auf die Reaktionszeit und Fehlerrate von Versuchspersonen bei der Klassifikation von Zielwörtern (Substantive/ Verben). Bei gegebener Prime- Target- Übereinstimmung, wird von einem maskierten Kongruenzeffekt gesprochen. Weder der erwartete morphosyntaktische Kongruenzeffekt, bestehend aus der Pronomen- Verb- Abfolge noch der angenommene syntaktisch kategoriale Kongruenzeffekt, die Kombination aus Substantiv- Substantiv, konnte bestätigt werden. Die Ergebnisse des Experiments lassen jedoch eine Tendenz in Richtung eines morphosyntaktischen Kongruenzeffektes aufweisen. So beantworten Versuchspersonen die Targets schneller, wenn ein Verb nach einem subliminal präsentierten Pronomen dargeboten wird. In der Diskussion werden etwaige Grenzen der Arbeit aufgezeigt sowie Ideen für zukünftige Untersuchungen in diesem Bereich der Forschung gegeben.

Schlagwörter in Deutsch

Maskiertes syntaktisches Priming / postfreudsche Analyse

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Kirowitz, Nicole
Title: Enthüllungen aus dem Unterbewussten: Maskiertes syntaktisches Priming als "postfreudsche Analyse"
Subtitle: führt die Präsentation eines subliminalen neutralen Reizes zu einer geringeren Reaktionszeit und Fehlerrate bei der Klassifikation eines Substantivs oder Verb?
Umfangsangabe: 56 S. : graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Psychologie
Publication year: 2014
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Ansorge, Ulrich
Assessor: Ansorge, Ulrich
Classification: 77 Psychologie > 77.00 Psychologie: Allgemeines
AC Number: AC11640332
Item ID: 32282
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)