Universitätsbibliothek Wien

Bildungsferne - die unbekannte Spezies!

Wyskitensky, Doris (2014) Bildungsferne - die unbekannte Spezies!
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Kröll, Friedhelm

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (5Mb)
DOI: 10.25365/thesis.32067
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30274.23920.587269-9

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Masterarbeit befasst sich mit Entstehung und Manifestationen des Begriffs Bildungsferne. Ausgehend von theoretischen Perspektiven der Bildungssoziologie werden zunächst die Begriffe Erziehung, Bildung, und Pädagogisierung geklärt um dann Zusammenhänge zwischen Befunden und Definitionen zu Bildungsfernen und der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Ergebnissen der PISA-Testverfahren herzustellen. Die soziologische Erklärung des Zusammenhangs nimmt dabei auf bildungspolitische Entwicklungen in Europa im Allgemeinen sowie Österreich und Deutschland im Besonderen Bezug. Als Ergebnis kann festgestellt werden, dass der PISA-Diskurs mehrere Phänomene konstituiert, die auf ihre Weise einen Beitrag zur Subjektpositionierung leisten. Darüber hinaus nimmt die Ursachensuche und Verschuldensfrage im Zusammenhang mit dem schlechten Abschneiden Österreichs Gestalt an: Die Bildungsfernen sind jene, die den Anspruch den PISA an Wissen und Kompetenzen stellt, nicht erfüllen.

Schlagwörter in Deutsch

Bildungssoziologie / soziale Ungleichheit / Diskursanalyse

Abstract in English

The present master thesis is intended to show the origin and manifestations of the conception of Bildungsferne. Based on the theoretical perspectives of educational sociology and disambiguation of terms like education, breeding and pedagogization this paper will test the relationship between findings and definitions of Bildungsferne on the one hand and scientific examination of the PISA test procedure on the other hand. The sociological explanation of this correlation is related to educational policy progress in Europe in general, as well as in Austria and Germany in particular. As a result it was noted that the PISA discourse constituted several phenomena which make a contribution to the subject positioning in their own way. Furthermore the search for causes and faults takes shape in connection with Austria’s bad performance: Bildungsferne do not meet the requirements of knowledge and skills which are claimed by PISA.

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Wyskitensky, Doris
Title: Bildungsferne - die unbekannte Spezies!
Subtitle: eine bildungssoziologische Studie
Umfangsangabe: 103 S. : Ill., graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2014
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Kröll, Friedhelm
Assessor: Kröll, Friedhelm
Classification: 71 Soziologie > 71.11 Gesellschaft
71 Soziologie > 71.39 Soziale Gruppen: Sonstiges
AC Number: AC11587499
Item ID: 32067
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)