Universitätsbibliothek Wien

Solid Waste Management in Sagarmatha National Park, Nepal

Posch, Eva (2013) Solid Waste Management in Sagarmatha National Park, Nepal.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Luger, Kurt

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2369Kb)
DOI: 10.25365/thesis.31059
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29118.31867.934269-1

Link zu u:search

Abstract in English

This thesis explores the relationship between behaviour and the waste issue as a consequence of the unsustainable tourism development in on of the most popular Himalayan sites: the “Everest (Sagarmatha) National Park” in Nepal. The Himalayas of Nepal attracts people from all over the world and tourism has grown exponentially since the 1950s. The high influx of tourists generated many positive and negative impacts for the country. Tourism-induced waste generation is seen as one of the major threats to environmental sustainability in remote mountainous regions and protected areas in the Himalayas. As environmental damage is generally rooted in human behaviour and can be managed by changing relevant behaviour, the waste issue could be reduced if individuals adopt pro-environmental behaviour patterns. Thus, understanding and conceptualizing the social and ecological context of environmental behaviour is essential to promote sustainable resource management and to change relevant critical behaviours. The challenge lies in examining, analyzing, and understanding various factors and processes that determine behaviour. Only when there is a clear understanding of what factors influence behaviours, solutions to environmental problems which require behavioural change can be applied through the successful implementation of policy initiatives. The study makes several noteworthy contributions to trans-disciplinary environment-behaviour research in Development Studies and is embedded within the broader arena of social science. Applied research approaches are particularly desirably in industrially less advanced countries where a need for sustainable development exists. It sets out (1) to identify tourists’ behaviours, attitudes, and knowledge towards solid waste, solid waste management and its possible problems in the Sagarmatha National Park, (2) to determine factors that have the greatest influence on tourists’ waste behaviour, and (3) to develop an explanatory model to predict waste behaviours. Ajzen’s Theory of Reasoned Action, Planned Behaviour and Schwartz’s Norm-Activation Model were utilized to predict waste behaviours in the SNPBZ and to assess the extent to which certain factors determine waste behaviour. Therefore a quantitative social research was conducted in Nepal from April to May 2013. The findings may help to better understand visitors’ waste behaviour in national parks in countries of the Global South and consequently to help achieving sustainable and significant changes. Also, they suggest several courses of action, practical implications, and recommendations on how to improve waste management. The obtained results regarding visitors’ behaviour from the Everest region can be applied to other parts of the Himalayan region and represent an example of how the waste management situation in national parks can be improved by determining factors that influence waste generation behaviour.

Schlagwörter in Englisch

waste / Nepal / national park / behaviour / perceptions / trekking tourism / waste problems / environmental problems

Abstract in German

Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit den sozialwissenschaftlichen Aspekten der Müllproblematik im „Everest (Sagarmatha) Nationalpark“ in Nepal. Der Nationalpark zählt zu den beliebtesten Trekkingzielen im Himalaya und dementsprechend groß sind die Besucherzahlen in der Hauptsaison. Die stetig wachsende Zahl an Touristen führt nicht nur zu einer positiven Aufwertung der Region, sondern auch zu einer Vielzahl an v.a. ökologischen Problemen. Eine davon ist die wachsende Müllproblematik, welche vor allem in sensiblen, abgelegenen Bergregionen große Probleme mit sich bringen kann. Eine Vielzahl an Umweltprobleme sind in menschlichem Verhalten verankert und könnten durch eine Änderung des jeweiligen Verhaltens vermieden werden. So ist auch die Müllentstehung auf das Verhalten der Touristen zurückzuführen und könnte verringert werden, wenn umweltfreundliche Verhaltensmuster beachtetet werden würden. Um kritische Verhaltensmuster zu ändern, einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen zu schaffen und umweltfreundliche Strategien umzusetzen, ist es von großer Bedeutung den sozialen Kontext der Müllproblemtik genauer zu untersuchen und zu verstehen. Die im Rahmen der Diplomarbeit durchgeführte Studie leistet einen wichtigen Beitrag zur transdisziplinären Mensch-Umwelt Forschung. Die Arbeit umfasst folgende Ziele: (1) Verhalten, Einstellungen und Wissensstand der Touristen im Bezug auf Müllentsorgung im Sagarmatha Nationalpark zu identifizieren, (2) Faktoren, welche den größten Einfluss auf das Verhalten haben zu bestimmen, und (3) ein Erklärungsmodell für die Vorhersage des Müllverhaltens zu schaffen. Dafür wurden Ajzen’s Theorie des überlegten und geplanten Handelns, sowie Schwartz’s Norm-Aktivierungs-Model eingesetzt. Eine Feldforschung in den Monaten April und Mai sicherte die benötigten quantitativen Daten. Vor allem in Ländern des Südens spielt die wachsende Ressourcenproblematik eine immer größere Rolle. Ansätze der angewandten Forschung können einen wichtigen Beitrag leisten um Mensch-Umwelt-Interaktionen besser zu verstehen und nachhaltige Lösungsansätze zur Verbesserung der Müllsituation zu unterstützen.

Schlagwörter in Deutsch

Müll / Nepal / Nationalpark / Trekkingtourismus / Verhalten / Wahrnehmung / Müllproblematik / Umweltprobleme

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Posch, Eva
Title: Solid Waste Management in Sagarmatha National Park, Nepal
Subtitle: understanding tourists’ perceptions, attitudes and behaviours
Umfangsangabe: 132 S. : graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2013
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Luger, Kurt
Assessor: Luger, Kurt
Classification: 43 Umweltforschung, Umweltschutz > 43.70 Entwicklungsländer und Umwelt
43 Umweltforschung, Umweltschutz > 43.03 Methoden der Umweltforschung und des Umweltschutzes
70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.03 Methoden, Techniken und Organisation der sozialwissenschaftlichen Forschung
AC Number: AC11872419
Item ID: 31059
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)