Universitätsbibliothek Wien

Sozialer und kultureller Wandel der Sexualität

Kahrer, Bettina (2013) Sozialer und kultureller Wandel der Sexualität.
Diplomarbeit, Universität Wien. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Eder, Franz

[img] PDF-Dokument
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (3122Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29926.64320.978169-7
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29926.64320.978169-7

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Der Sexualdiskurs der westlichen Industriestaaten unterliegt seit jeher einem anhaltenden Wandel, welcher durch kulturelle und soziale Einwirkungen in der Gesellschaft beeinflusst wird. Auch in der Literatur hinterließ der Sexualdiskurs Spuren verschiedener Art. Als Grundlage für die vorliegende Arbeit diente die Sexualratgeberliteratur für Jugendliche. Anhand von sechs Büchern, welche im Zeitraum von 1968 bis 2012 entstanden sind, wird aufgezeigt, inwiefern der kulturelle und soziale Wandel des Sexualdiskurses auf die ratgebende Literatur einwirkte. Aus der Gliederung des Sexualdiskurses ergaben sich dabei drei Diskursstränge: ͵Sexuelle Liberalisierungʹ, ͵Genderequalisationʹ und ͵Neosexuelle Revolutionʹ. Als methodisches Verfahren wurde die Historische Diskursanalyse nach Achim Landwehr gewählt und nach seinen theoretischen Auslegungen ein Erhebungsinstrument erstellt. Mit Hilfe dessen konnten ausgewählte Inhalte der Bücher analysiert und maßgebende Prozesse herauskristallisiert werden. Im Zuge der Analyse konnten etliche bedeutende Erscheinungen des Sexualdiskurses aufgezeigt werden. Mit dem Erstarken der Homosexuellenbewegung, der Medialisierung der Sexualität, der Integration des Sexuallebens der Jugendlichen in das Familienleben sowie der Gewährleistung von Verhütungsmitteln seien nur einige Grundlegende genannt. Allerdings wurden manche Erscheinungen nicht in dem Ausmaß beziehungsweise nicht in der Weise dargestellt, wie im Vorfeld der Analyse angenommen wurde. Dennoch zeigen die erzielten Ergebnisse auf, dass der Sexualdiskurs die Sexualratgeberliteratur für Jugendliche maßgeblich beeinflusste.

Schlagwörter in Deutsch

Sexualität / Sexualdiskurs / Sexualratgeber / Sexualaufklärungsliteratur

Abstract in Englisch

Since time immemorial, the sexual discourse of the industrialized countries has been subjected to continuing change, influenced by cultural and social impacts of society. The sexual discourse influenced various kinds of literature as well. Guidebooks on sex written for adolescents were taken as a basis for this diploma thesis. With the help of six books, which were published between 1968 and 2012, it is demonstrated how the cultural and social change of the sexual discourse had an effect on the guidebooks on sex. Three lines of discourse resulted from the classification of the researched period: ͵Sexuelle Liberalisierungʹ, ͵Genderequalisationʹ and ͵Neosexuelle Revolutionʹ. Based on the ͵Historische Diskursanalyseʹ by Achim Landwehr a methodical instrument was chosen to analyze selected contents and to determine relevant processes. In the course of the analysis a few relevant phenomena of the sexual discourse were illustrated. The empowerment of the gay movement, the medialization of sexuality, the integration of the sexual life of adolescents in family life and the availability of contraceptives are just a number of the most significant ones. Some of the anticipated phenomena were not depicted in the expected way as anticipated prior in the analysis. However, the results of the analysis demonstrate an import influence of the sexual discourse on guidebooks on sex for adolescents.

Schlagwörter in Englisch

sexuality / sexual discourse / guidebooks on sex

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Kahrer, Bettina
Titel: Sozialer und kultureller Wandel der Sexualität
Untertitel: eine Diskursanalyse ausgewählter Ratgeberliteratur für Jugendliche (1968-2012)
Umfangsangabe: 176 S. : Ill., graph. Darst.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publikationsjahr: 2013
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Eder, Franz
BeurteilerIn: Eder, Franz
Klassifikation: 15 Geschichte > 15.08 Sozialgeschichte
AC-Nummer: AC11220845
Dokumenten-ID: 30912
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)