Universitätsbibliothek Wien

Ein Ständchen für Amaryllis - Untersuchungen zu Theokrits Komos (Idyll 3)

Allesch, Clemens Andreas (2013) Ein Ständchen für Amaryllis - Untersuchungen zu Theokrits Komos (Idyll 3).
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Bannert, Herbert

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (661Kb)
DOI: 10.25365/thesis.28743
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30478.46236.520054-5

Link zu u:search

Abstract in German

Seit mehr als zwei Jahrtausenden inspirieren Theokrits Eidyllia zahlreiche Schriftsteller zur Nachahmung. Besonders das dritte Idyll, der Komos, hat ob seiner zeitlosen Liebesthematik starken Einfluss auf altertümliche wie neuzeitliche Literatur ausgeübt. Die vorliegende Arbeit setzt sich kritisch mit dem Gedicht auseinander und versucht dem Leser ein umfassendes Bild von Theokrits Dichtkunst sowie seiner Rezeption zu vermitteln.

Schlagwörter in Deutsch

Theokrit / Eidyllia / Idylle / Komos / Amaryllis / Paraklausithyron

Abstract in English

For more than two millenia, Theocritus and his Eidyllia have been an inspiration for countless writers. The third Eidyllion in particular, the Komos, for its timeless theme of unanswered love, has been a major influence throughout the ages, in anitiquity as well as in the modern era. A critical view on Theocritus' poetical technique and his construction of poems like the Komos shall be given in this thesis.

Schlagwörter in Englisch

Theocritus / Eidyllia / Idylls / Komos / Amaryllis / Paraklausithyron

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Allesch, Clemens Andreas
Title: Ein Ständchen für Amaryllis - Untersuchungen zu Theokrits Komos (Idyll 3)
Umfangsangabe: 81 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2013
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Bannert, Herbert
Assessor: Bannert, Herbert
Classification: 10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.03 Methoden und Techniken der geisteswissenschaftlichen Forschung
77 Psychologie > 77.21 Humanistische Psychologie
42 Biologie > 42.45 Botanische Gärten, Herbarien
24 Theater, Film, Musik > 24.01 Darstellende Künstler
24 Theater, Film, Musik > 24.03 Theorie und Ästhetik des Theaters
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.01 Indogermanische Sprachen und Literaturen: Allgemeines
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.20 Romanische Sprachen und Literaturen: Allgemeines
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.41 Griechische Sprache
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.40 Klassische Sprachen und Literaturen: Allgemeines
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.42 Klassische griechische Literatur
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.44 Lateinische Sprache
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.45 Klassische lateinische Literatur
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.08 Deutsche Sprache und Literatur
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.25 Italienische Sprache und Literatur
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.03 Englische Sprache und Literatur
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.39 Romanische Sprachen und Literaturen: Sonstiges
AC Number: AC10897932
Item ID: 28743
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)