Universitätsbibliothek Wien

"Mit der Vergesslichkeitskrankheit leben"

Barkhordarian, Anny (2013) "Mit der Vergesslichkeitskrankheit leben".
Dissertation, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Krajic, Karl
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-File - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30149.30817.476170-2
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30149.30817.476170-2

Link zu u:search

Abstract in German

Die Situation pflegender Angehöriger in der Betreuung von dementiell erkrankten Menschen mit türkischer Herkunft Die vorliegende empirische Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, welche Lebensmöglichkeiten es für dementiell erkrankte Menschen türkischer Herkunft gibt und ob sie von ihnen und deren pflegenden Angehörigen genützt werden. Des Weiteren galt es mit dieser Studie herauszufinden, wie es türkischstämmigen Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen mit der Betreuungs- und Pflegesituation geht und welche Gründe es für eine evtl. geringe Inanspruchnahme bestehender Angebote gibt. Diese Fragestellungen waren motiviert durch die Tatsache, dass in Zukunft nicht nur die Zahl der dementiell erkrankten ÖsterreicherInnen steigen wird, sondern auch jener mit Migrationshintergrund und wir weder wissen, ob die Unterstützungsmöglichkeiten die bereits vorhanden sind, von dieser Gruppe genützt werden, noch wenig Informationen über die Lebensmöglichkeiten dieser Menschen und ihren Angehörigen haben. Mittels narrativer Interviews mit pflegenden Angehörigen sollen Daten zum Belastungserleben und zu den Bewältigungsstrategien in der Pflegesituation erhoben und nach der Grounded Theory ausgewertet werden. Um die Ergebnisse besser in den Kontext zu stellen, wurde zusätzlich mit einer Literaturanalyse und Experteninterviews gearbeitet. Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass aufgrund von unterschiedlichsten Aspekten, derzeit nicht von der gleichen Chancengleichheit beim Zugang zur gesundheitlichen Versorgung auszugehen ist. Mangelnde Sprachkenntnisse, kulturelle Unterschiede und Einstellungen in der Wahrnehmung von Gesundheit/ Krankheit, kaum Kenntnisse über die Demenzerkrankung (Alzheimer), Misstrauen gegenüber dem österreichischen Gesundheitssystem, sind nur einige der Aspekte die für die soziale Ungleichheit in der Pflege und Versorgung verantwortlich sein könnten.

Schlagwörter in Deutsch

Pflegende Angehörige / Demenz / Migration / türkische Herkunft / Betreuung / Alzheimer

Abstract in English

The situation of caregivers who look after dementia people with turkish migration background The present dissertation deals with the question of how the life living opportunities of dementia people with Turkish migration background are and whether they are used by them and their carers. Furthermore, it was the aim of this study to find out how the Turkish people with dementia and their families live with the support and care situation and what reasons there are for a possibly low take-up of existing opportunities. These questions were not motivated only by the fact that the number of Austrians with dementia will increase in the future, but also those with a migration background and we know if the support features that are already present are used by this group, nor have little information about the possibilities of life of these people and their families. Data to the experience of stress and the coping strategies in the nursing situation are collected and evaluated according to the grounded theory using narrative interviews with carers. To make the results better within the context, a literature review and interviews with experts have been done additionally. The results of this study show that is due from various aspects not currently be assumed by the same equality of opportunity in access to health care. Lack of language skills, cultural differences and settings in the perception of health/disease, little knowledge of the dementia (Alzheimer), distrust of the Austrian health care system are just a few of the aspects that might be responsible for the social inequality in the nursing and care.

Schlagwörter in Englisch

Caregivers / dementia / migration / turkish people / Alzheimer

Item Type: Hochschulschrift (Dissertation)
Author: Barkhordarian, Anny
Title: "Mit der Vergesslichkeitskrankheit leben"
Subtitle: die Situation pflegender Angehöriger in der Betreuung von dementiell erkrankten Menschen mit türkischer Herkunft ; eine qualitative Studie
Umfangsangabe: 265 S. : Ill., graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2013
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Krajic, Karl
Assessor: Krajic, Karl
2. Assessor: Reinprecht, Christoph
Classification: 71 Soziologie > 71.99 Soziologie: Sonstiges
70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.99 Sozialwissenschaften allgemein: Sonstiges
AC Number: AC10917714
Item ID: 28644
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)