Universitätsbibliothek Wien

New media in the classroom

Ware, Timothy Peter (2013) New media in the classroom.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Seidl, Monika

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1553Kb)
DOI: 10.25365/thesis.28375
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29543.20065.356362-9

Link zu u:search

Abstract in English

The use of new media throughout the world has increased exponentially over the last two decades with the result being that the tools are now part of everyday life. This practice has led to the point where governments and NGOs are becoming ever conscious of the need for new media literacies within the classroom. Concurrently, students feel that the content and practices that they are learning at school are becoming ever further removed from their everyday lives. This work covers a project that was carried out in a secondary school in Austria, which was intended to escalate the use of new media tools and literacy within the curriculum. By including websites such as YouTube and Wordpress.com the proximity of educational concepts to the students’ lives outside the classroom was developed. By asking them to upload videos of themselves they were providing each other with a wide range of content which they could analyse and from which they could draw new language as well as learning how to identify mistakes in their own and in the other students’ productions. The results were: higher levels of motivation, an increased structural flexibility, and a greater understanding of media literacy. Additionally the teacher could take on a more facilitative role and the students’ autonomy was expanded.

Schlagwörter in Englisch

Teaching / Teacher / School / Curriculum / New Media / Internet / Active participation / digital divide

Abstract in German

In der ganzen Welt ist die Verwendung der Neuen Medien in den letzten zwei Jahrzehnten exponentiell gestiegen. Die Folge ist, dass die medialen Werkzeuge Teil unseres täglichen Lebens sind. Dieser Hintergrund hat dazu geführt, dass Regierungen und NGOs immer mehr die Notwendigkeit sehen, Neue Medien in den Klassenzimmern einzusetzen. Gleichzeitig fühlen SchülerInnen immer mehr die Kluft zwischen Schulinhalten und Praxis im Alltag. Vorliegende Projektarbeit handelt von einem österreichischen Gymnasium, in welchem der Einsatz neuer Medien innerhalb des Lehrplanes gefördert und ausgebaut wurde. Durch die Verwendung von beispielsweise YouTube und Wordpress.com innerhalb des Unterrichts wurde eine direkte Verbindung des Bildungsauftrags und realen Lebens der Studenten geschaffen. Durch das selbständige Hochladen von Videos konnten sich die Studenten mit vielfältigen Inhalten austauschen und diese analysieren. Die Verwendung der englischen Sprache wurde gefördert, sowie die Fähigkeit sich und andere zu beurteilen und Fehler auszugleichen. Als Ergebnisse konnten verzeichnet werden: Höheres Motivationsniveau, eine gesteigerte strukturelle Flexibilität sowie ein großes Verständnis für die Verwendung Neuer Medien. Der Lehrer als Gestalter einer effektiven Lernumgebung fördert den Prozess eines lebensnahen und autonomen Lernens.

Schlagwörter in Deutsch

Unterrichte / Lehrer / Schule / Lehrplan / Neue Medien / Internet / Aktives Partizipation / Digitale Medien

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Ware, Timothy Peter
Title: New media in the classroom
Subtitle: a project requiring active participation
Umfangsangabe: 143 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2013
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Seidl, Monika
Assessor: Seidl, Monika
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.41 Sprachdidaktik
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.43 Zweitsprachenerwerb
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.78 Textkritik
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.01 Geschichte der Sprach- und Literaturwissenschaft
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen
AC Number: AC11564324
Item ID: 28375
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)