Universitätsbibliothek Wien

Oral narratives of children with CLIL and non-CLIL background in their primary school education

Hintermeier, Sophie (2013) Oral narratives of children with CLIL and non-CLIL background in their primary school education.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Dalton-Puffer, Christiane

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (35Mb)
DOI: 10.25365/thesis.28195
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29306.13438.379862-4

Link zu u:search

Abstract in English

This paper deals with oral narratives of children in order to reveal the possible differences between learners who had received extended foreign language instruction through CLIL in their primary school education in the International School St.Pölten (INS) and learners who went through traditional Austrian primary school EFL instruction. The learners were tested at the end of their first year in secondary school after they had spent one year in the same class without the former INS children receiving further CLIL instruction. The results indicate that although effects of the extensive language instruction in the INS is still visible in some areas of the overall performance of the two groups, individual learners of the non-CLIL group show equally good results or even outperformed their CLIL peers to some respects. The results certainly raise questions regarding the sustainability of extended early foreign language programmes.

Schlagwörter in Englisch

CLIL / Primary EFL

Abstract in German

Diese Arbeit beschäftigt sich mit mündlichen Erzählungen in Englisch als Fremdsprache von Kindern um mögliche Unterschiede zwischen zwei Gruppen aufzuweisen: Einerseits Kinder, die zusätzlichen Englischunterricht durch CLIL (Content and Language Integrated Learning) in ihrer Volksschule erhalten haben und andererseits Kinder, die an traditionellem Englischunterricht in ihrer VS teilgenommen haben. Nachdem die Schüler am Ende des ersten Jahres im Gymnasium getested wurden, zeigten sich folgende Ergebnisse. Obwohl der zusätzliche Fremdsprachenunterricht nach einem Jahr noch leicht bemerkbar ist im Gesamtresultat der Gruppen, so gibt es doch einzelne Schülerinnen und Schüler aus der Gruppe ohne CLIL, welche gleich gute oder bessere Leistungen erbrachten. Somit wird durch diese Ergebnisse die Forderung über mehr Nachhaltigkeit von Frühförderung im Fremdsprachenunterricht unterstützt.

Schlagwörter in Deutsch

CLIL / Fremdsprachenunterricht Volksschule

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Hintermeier, Sophie
Title: Oral narratives of children with CLIL and non-CLIL background in their primary school education
Umfangsangabe: 130 S. : Ill., graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2013
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Dalton-Puffer, Christiane
Assessor: Dalton-Puffer, Christiane
Classification: 81 Bildungswesen > 81.74 Grundschule, Primarstufe
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.43 Zweitsprachenerwerb
AC Number: AC10839768
Item ID: 28195
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)