Universitätsbibliothek Wien

Bird assemblages along a tropical forest succession gradient in the Pacific lowlands of southern Costa Rica

Reyes Páez, Andrés Felipe (2013) Bird assemblages along a tropical forest succession gradient in the Pacific lowlands of southern Costa Rica.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Lebenswissenschaften
BetreuerIn: Schulze, Christian H.

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1050Kb)
DOI: 10.25365/thesis.28050
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29771.02767.919862-3

Link zu u:search

Abstract in English

Nowadays, human-dominated landscapes in most tropical regions are characterized by a low permeability for forest species, thereby preventing movements between forest remnants. This study quantified the importance of secondary forests in different succession stages as potential stepping stone or corridor habitats for forest birds at the margin of protected forest areas in the Pacific lowlands of southern Costa Rica. Birds were surveyed in pastures with scattered trees and bushes, young secondary forests (actively and passively restored), old secondary forests and old abandoned cacao agroforestry systems (N = 4 replicate sites per habitat type) by point counts (duration: 20 min, 10 counts per site) in November 2010-January 2011. Furthermore, the following habitat variables were measured or estimated: density of large trees, density of small trees, maximal tree height, canopy closure, understory density and herb cover. In total 115 forest bird species were recorded, including 54 forest specialists (restricted to closed forest) and 61 forest generalists. Besides affecting species composition, the density of large trees (dbh > 10 cm) was most strongly related to changes in richness of forest specialists. The species number of forest specialists increased with increasing number of large trees. These results emphasize the importance of large trees as structural component of secondary forests for forest birds. This finding has important management implications for forest restoration programs and calls for evaluating the potential of fast-growing native trees to improve the conservation value of secondary forests for forest birds within shorter time periods.

Schlagwörter in Englisch

forest specialist birds / forest succession / secondary forests / conservation / forest restoration / biological corridor

Abstract in German

In den meisten tropischen Regionen existieren aktuell nur noch stark fragmentierte Regenwälder, welche in eine vom Menschen stark veränderte Landschaftsmatrix eingebettet sind. Diese weist für Waldarten eine nur geringe Permeabilität auf und schränkt somit räumliche Bewegungen von an Wälder gebundene Organismen stark ein. In dieser Studie wurde die Bedeutung von Sekundärwäldern in verschiedenen Sukzessionsstadien als mögliche Trittstein- oder Korridorhabitate für Waldarten am Rande geschützter Waldgebiete im Pazifischen Tiefland im südlichen Teil Costa Ricas untersucht. Dazu wurden Vögel auf Brachen mit einzelnen Bäumen und Büschen, in jungen Sekundärwäldern (angepflanzt und enstanden durch natürliche Sukzession), in alten Sekundärwäldern und in alten Kakao-Agroforstsystemen (N = 4 räumliche Replikate pro Habitattyp) mittels Punktzählungen (Dauer: 20 min; 10 Wiederholungen pro Standort) zwischen November 2010 und Jänner 2011 erfasst. Zudem wurden folgende Habitatvariablen gemessen oder geschätzt: Dichte großer Bäume, Dichte kleiner Bäume, maximale Baumhöhe, Baumkronenschluss, Unterwuchsdichte und Krautschichtdeckung. Insgesamt wurden 115 Waldvogelarten festgestellt, darunter 54 Waldspezialisten (Vorkommen beschränkt auf geschlossene Waldflächen) und 61 Waldgeneralisten. Neben einer signifikanten Auswirkung auf die Artenzusammensetzung, erwies sich die Dichte großer Bäume (DBH >10 cm) als bester Prädiktor für Veränderungen der Artenzahl an Waldspezialisten. Deren Artenzahl nahm mit zunehmeder Anzahl an großen Bäumen zu. Diese Ergebnisse betonen die Bedeutung großer Bäume als wichtige strukturelle Komponente von Sekundärwäldern für Waldspezialisten. Dies hat wichtige Konsequenzen für Wiederbewaldungsmaßnahmen, welche bevorzugt auf das Potential schnell-wachsender einheimischer Baumarten setzen sollten, um den naturschutzfachlichen Wert von Sekundärwäldern für Waldvögel in möglichst kurzen Zeitspannen effizient zu erhöhen.

Schlagwörter in Deutsch

Waldvögel / Waldsukzession / Sekundärwälder / Naturschutz / Waldrestaurierung / Waldsanierung / biologischer Korridor

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Reyes Páez, Andrés Felipe
Title: Bird assemblages along a tropical forest succession gradient in the Pacific lowlands of southern Costa Rica
Subtitle: the importance of secondary forests as corridor habitats
Umfangsangabe: 44 S. : graph Darst., Kt.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Lebenswissenschaften
Publication year: 2013
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Schulze, Christian H.
Assessor: Schulze, Christian H.
Classification: 42 Biologie > 42.65 Tiergeographie, Tierökologie
43 Umweltforschung, Umweltschutz > 43.31 Naturschutz
42 Biologie > 42.83 Aves
AC Number: AC11059495
Item ID: 28050
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)