Universitätsbibliothek Wien

Kaiserserien und Habsburger-Genealogien

Amann-Bubenik, Johannes Maria Franz (2013) Kaiserserien und Habsburger-Genealogien.
Dissertation, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Römer, Franz
Gesperrt bis: 14 March 2018

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1403Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29605.07621.565261-8

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Arbeit hat poetische Kaiser- und Habsburgerserien bzw. Habsburger-Genealogien in lateinischer Sprache zum Gegenstand. Die Bandbreite der untersuchten Werke reicht von epischen Darstellungen bis zu Epigrammserien. Im ersten Kapitel wird die Frage nach den poetischen Formen dieser Dichtungen und ihren antiken Vorbildern gestellt. Es wird einerseits die Epigrammserie "Caesares" des spätantiken Dichters Ausonius rezipiert, andererseits nehmen Epen über die Habsburger und ihre Vorfahren die vergilische Heldenschau zum Modell. Thema des zweiten Kapitels ist die Epigrammserie „Caesares Austrii“ des Humanisten Johannes Sambucus. Ein Vergleich mit der Epigrammserie desselben Autors über die ungarischen Könige bietet Einblick in seine Arbeitsweise. Das dritte Kapitel untersucht die Darstellung Rudolfs I. in epigrammatischen Dichtungen. Es werden spezifische Traditionen und Abhängigkeiten einzelner Autoren von Vorgängern und Zeitgenossen anhand häufig wiederkehrender Motive aufgezeigt. Der vierte Abschnitt bietet anhand zweier auf die antike Literatur zurückgehender Motive einen repräsentativen Querschnitt durch das poetische Schaffen des 16. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt steht dabei Karl V. Ein Anhang enthält die epigrammatischen Texte mit Inhaltsangaben. Einen Sonderfall von Habsburger Kaiserserien stellen die unter Rudolf II. entstandenen Vergilcentonen von Heinrich Meibom und Johannes Czernovicenus dar. Eine Auswahl daraus wird im fünften Teil im Hinblick auf bevorzugte Vergilstellen sowie auf Verwendung spätantiker und zeitgenössischer Centonendichter untersucht. Der letzte Abschnitt stellt die Habsburger-Genealogien und Kaiserserien chronologisch vor: Die einzelnen Werke werden beschrieben, wobei die Listen der behandelten Personen eine Orientierung für ein gezieltes Nachschlagen ermöglichen sollen. Biographische Angaben zu den Autoren ergänzen den Überblick.

Schlagwörter in Deutsch

Neulatein / Habsburgpanegyrik

Item Type: Hochschulschrift (Dissertation)
Author: Amann-Bubenik, Johannes Maria Franz
Title: Kaiserserien und Habsburger-Genealogien
Subtitle: die Entwicklung einer Gattung poetischer Habsburgerpanegyrik vom 16. bis zum 18. Jahrhundert
Umfangsangabe: 329 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2013
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Römer, Franz
Assessor: Römer, Franz
2. Assessor: Klecker, Elisabeth
Classification: 10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.99 Geisteswissenschaften allgemein: Sonstiges
AC Number: AC10816931
Item ID: 27882
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)