Universitätsbibliothek Wien

Die Situation der Roma in Tschechien aus der Sicht von Jugendlichen

Janke, Jan Peter (2008) Die Situation der Roma in Tschechien aus der Sicht von Jugendlichen.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Supper, Sylvia

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (659Kb)
DOI: 10.25365/thesis.2751
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29145.15152.157565-2

Link zu u:search

Abstract in German

Die Roma, deren Ursprungsgebiet in Nordwestindien auszumachen ist, leben bereits seit dem 13. Jahrhundert in Mitteleuropa, wie zeitgenössische Berichte vermuten lassen. In den folgenden Jahrhunderten sahen sie sich konfrontiert mit Ausgrenzung und Verfolgung. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland und der Besetzung Tschechiens kam es zur fast gänzlichen Vernichtung der Roma in Tschechien. Die Binnenmigration aus der Ostslowakei in den Westen der Tschechoslowakei sowie die Zwangsumsiedlung vieler Roma nach dem zweiten Weltkrieg ließ ihre Zahl auf dem Gebiet des heutigen Tschechiens in den folgenden Jahrzehnten wieder ansteigen. Das „sozialistische“ Regime versuchte mit allen Mitteln eine Assimilierung der Roma in der Tschechoslowakei zu erreichen, die in der Konsequenz eine entscheidende Ursache für die gegenwärtige problematische Situation vieler Roma in Tschechien darstellt. Die Zahl der Roma in Tschechien wird auf 200.000 bis 300.000 geschätzt, viele von ihnen sehen sich prekären Verhältnissen ausgesetzt, die im Zusammenhang mit einer Benachteiligung im Bildungswesen und der daraus resultierenden Arbeitslosigkeit stehen. Außerdem herrschen den Roma gegenüber stark verwurzelte Vorurteile, die ihr Leben in der tschechischen Gesellschaft zusätzlich erschweren. Die in dieser Arbeit untersuchten Essays von Schülern zweier Prager Grundschulen zeigen die Vorurteile auf Seiten der Nicht-Roma-Schüler gegenüber den Roma, insbesondere auf jener Schule, die von keinen Roma besucht wird. Moderater und konstruktiver hingegen klingt die Kritik jener Nicht-Roma-Schüler, die die „integrative“ Grundschule besuchen, deren Schülerschaft zu 70% aus Roma besteht. Hier lassen sich zahlreiche Ansätze zur Verbesserung der Situation der Roma sowie Chancen zum Aufbau einer funktionierenden multiethnischen Gesellschaft erkennen.

Schlagwörter in Deutsch

Roma / Tschechien / Tschechoslowakei / Jugendliche / Essays / Diskriminierung / Rassismus / multiethische Gesellschaft

Abstract in English

The Roma, whose origins are in Northwest India, have been living in Central Europe since the 13th century, according to contemporary reports. In the subsequent centuries, they were victims of segregation and persecution. Nearly all of the Roma in Czechia were murdered during the occupation by Nazi-Germany. The migration of Roma from Eastern Slovakia and their forced settlement in Western Czechoslovakia led to a growing number of Roma in the area of today's Czechia. The "socialist" regime tried every means to assimilate the Roma in Czechoslovakia, which is the main cause of the problematic situation of many Roma in Czechia today. The current number of Roma in Czechia is estimated to be between 200,000 and 300,000. Many of them live in a precarious situation, which can be linked to discrimination in education and the unemployment that results from it. In addition, the Roma are exposed to deeply-rooted prejudices, which make their lives in Czech society even more difficult. This research paper examines essays by students at two elementary schools in Prague. Their essays show the prejudices of non-Roma students toward Roma, especially at the school without Roma students. At the "integrative" school with about 70% Roma students, on the other hand, the critiques made by the non-Roma students are more moderate and constructive. These facts show a way to improve the current situation and a chance to create a functional multi-ethnic society.

Schlagwörter in Englisch

Roma / Czechia / Czech / Czechoslovakia / youth / essays / discrimination / racism / multi-ethnic society

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Janke, Jan Peter
Title: Die Situation der Roma in Tschechien aus der Sicht von Jugendlichen
Umfangsangabe: 124 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2008
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Supper, Sylvia
Assessor: Supper, Sylvia
Classification: 71 Soziologie > 71.63 Minderheitenproblem
71 Soziologie > 71.62 Ethnische Beziehungen
71 Soziologie > 71.60 Soziale Fragen, soziale Konflikte: Allgemeines
AC Number: AC07452942
Item ID: 2751
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)