Universitätsbibliothek Wien

Entwicklung von Figurationen unter dem Aspekt der modernen Abfallwirtschaft

Udwary, Silvia Maria (2013) Entwicklung von Figurationen unter dem Aspekt der modernen Abfallwirtschaft.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Reinprecht, Christoph

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2021Kb)
DOI: 10.25365/thesis.27042
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29479.91257.319964-3

Link zu u:search

Abstract in German

Untersuchungsgegenstand dieser Arbeit ist in Anlehnung an Norbert Elias‘ Theorie des Zivilisationsprozesses, wie Regeln und soziale Normen das Handeln – abseits von externer Kontrolle – beeinflussen. Wie werden Verhaltensweisen verinnerlicht? Der Begriff Figuration wird hier bedeutend. Die Entwicklung von Figurationen und der Selbstdisziplin stehen im theoretischen Mittelpunkt der Arbeit. Aufgrund dessen, lassen sich die gewonnen Erkenntnisse auch auf Gesellschaftsebene einbetten. Haushaltsmülltrennung als Teilbereich der Abfallwirtschaft lässt sich auf den Grundgedanken von Ordnungshandlungen zurückführen, daher wird in einem Exkurs auf religiöse Aspekte zu trennen eingegangen. Das Problem des Abfalls ist ein spezifisches Problem moderner Sozialstaaten und den sich darin entwickelten Konsumgesellschaften. Auch dieser Aspekt wird betrachtet und inwiefern Konsumgesellschaften das Wegwerfverhalten bestimmen. Anhand von Einzel- und Gruppeninterviews werden die Motive zur Einhaltung von Normen – in diesem Fall der Haushaltsmülltrennung – in Wien mittels qualitativer Interviews analysiert. Ziel der Interviews ist neben der Herausarbeitung der Motive für Haushaltsmülltrennung, die Untersuchung des wechselseitigen Einflusses von Individuum und Gesellschaft und wie die empirischen Ergebnisse mit der Theorie nach Elias korrespondieren. Die Wahrnehmung der Interviewten führt zu Motiven, die sich als Figurationen darstellen lassen. Weiters wird auf die Eignung der herangezogenen theoretischen Grundlagen für das Mülltrennungsverhalten in Wien und die damit verbundene moderne Abfallwirtschaft eingegangen. Im Laufe der Arbeit wird einerseits auf die Sozialisierung im Umgang mit Entsorgung Bezug genommen, andererseits auf die Sozialisierung im Umgang mit Wertvollem und Wertlosen innerhalb einer Gesellschaft, die sich zur Konsumgesellschaft entwickelt hat. Die Arbeit inkludiert eine CD-Rom mit den vollständig transkribierten Interviews.

Schlagwörter in Deutsch

Figuration / Abfallwirtschaft / Haushaltsmülltrennung / Normen / Werte / Zivilisationsprozess / Konsum / Laddering / Motive / Norbert Elias / Soziale Prozesse / Sozialer Wandel / Sozialer Staat / Reinheit / Ordnung / Internalisierung / Wien

Abstract in English

This sociological study examines the motivation behind household waste separation in Viennese block buildings. Based on Norbert Elias's study the object of this work is the theory of the civilizing process. How are rules and social norms - apart from external control – internalized? How is behavior internalized? The model of figuration becomes important here. Household waste separation is considered a type of self-disciplined social norm that is particularly marked in modern societies. The development of figurations and self-discipline are the center of the theoretical analysis. The results of the empirical part in this work are embedded in this theory and reflect modern societies. Household-waste-separation is part of waste management and can be traced back to the primary thought of actions. Therefore one chapter is focused on religious aspects as separating and dividing things can be considered as a religious origin. However the problem of waste is a specific to modern welfare states and developed consumer societies. This aspect will also be considered and the influence of consuming societies on the action of household waste separation. Individual and group interviews were conducted, the results of which indicate that the perception of interviewees leads to motives, which can be then understood as figurations. The results of this analysis are illustrated, on a manifest and latent level of individual motivated action. The aim of the interviews is the investigation of the mutual influence between individuals and society and how the empirical results correspond with the theory according to Elias. Furthermore the suitability of the used theoretical basis for the separation of waste behavior in Vienna and the related modern waste management will be discussed. Throughout the thesis the development in dealing with waste disposal as well as the development of defining valuables and worthless in consumer societies will be analyzed. The thesis includes a CD-ROM with the fully transcribed interviews.

Schlagwörter in Englisch

Figuration / Waste Management / Household Waste Separation / Norms / Values / Civilizing Process / Consumption / Laddering / Motives / Norbert Elias / Social Process / Social Transformation / Social State / Purity / Orderliness / Internalization / Vienna

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Udwary, Silvia Maria
Title: Entwicklung von Figurationen unter dem Aspekt der modernen Abfallwirtschaft
Subtitle: Motive für Haushaltsmülltrennung in Wien
Umfangsangabe: VI, 152 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2013
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Reinprecht, Christoph
Assessor: Reinprecht, Christoph
Classification: 71 Soziologie > 71.40 Soziale Prozesse: Allgemeines
71 Soziologie > 71.41 Sozialer Wandel
71 Soziologie > 71.51 Werte, Normen
71 Soziologie > 71.80 Sozialpolitik: Allgemeines
71 Soziologie > 71.11 Gesellschaft
71 Soziologie > 71.52 Kulturelle Prozesse
43 Umweltforschung, Umweltschutz > 43.35 Umweltrichtlinien, Umweltnormen
AC Number: AC10786857
Item ID: 27042
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)