Universitätsbibliothek Wien

Spanische Bezüge bei E. T. A. Hoffmann

Berger-Vogel, Alexandra (1999) Spanische Bezüge bei E. T. A. Hoffmann.
Diplomarbeit, Universität Wien. Geisteswissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Kriegleder, Wynfrid

[img]
Vorschau
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (667Kb)

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Es soll der Versuch unternommen werden, die Nachricht von den neuesten Schicksalen des Hundes Berganza und das Coloquio de los perros, das 1613 als vorletzte der insgesamt zwölf Novelas ejemplares Cervantes’ erschien und Hoffmann in der deutschen Ausgabe von Dietrich Wilhelm Soltau vorlag, auf ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu vergleichen. Der direkte Vergleich mit dem Coloquio trägt einerseits dazu bei, die Anspielungen und Verweise zu verstehen, die Hoffmann fortlaufend in seine Erzählung einstreut, und andererseits zu einem besseren Verständnis der literarischen Schaffensweise des Autors. Darüber hinaus sollte aber nicht vergessen werden, daß es sich bei Hoffmanns Text um ein eigenständiges Werk handelt, das auch ohne die Lektüre Cervantes’ als das zu verstehen ist, was es ist: eine ironisch-satirische, witzig-humorvolle Erzählung mit einem Hund als Helden, der sein Umfeld parodiert und kritisch betrachtet und sich überdies äußerst verständig in Sachen der Kunst erweist. Schwerpunkt der Untersuchung bildet Hoffmanns Bearbeitung des "Kolloquiums", die neben ihrem inhaltlichen und sprachlichen Bezug auf die spanische Vorlage auch auf ihre literarischen Mittel hin untersucht werden soll.

Schlagwörter in Deutsch

Cervantes Saavedra, Miguel de / El coloquio de los perros / Hoffmann, Ernst T. A. / Nachricht von den neuesten Schicksalen des Hundes Berganza

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Berger-Vogel, Alexandra
Titel: Spanische Bezüge bei E. T. A. Hoffmann
Untertitel: Cervantes' "Coloquio de los perros" und die "Nachricht von den neuesten Schicksalen des Hundes Berganza" ; ein Vergleich
Umfangsangabe: 109 S.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Geisteswissenschaftliche Fakultät (Okt. 1976 bis Wintersemester 2000/01)
Publikationsjahr: 1999
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Kriegleder, Wynfrid
Klassifikation: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.97 Texte eines einzelnen Autors
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.93 Literarische Stoffe, literarische Motive, literarische Themen
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.32 Spanische Literatur
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.10 Deutsche Literatur
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.94 Literarische Einflüsse und Beziehungen, Rezeption
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.95 Literarische Übersetzung
AC-Nummer: AC02538796
Dokumenten-ID: 27
(Das PDF-Layout ist NICHT ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)