Universitätsbibliothek Wien

Archivierung und Sekundärnutzung qualitativer Daten

Smioski, Andrea (2012) Archivierung und Sekundärnutzung qualitativer Daten.
Dissertation, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Amann, Anton
Gesperrt bis: 28 January 2014

[img] PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1918Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29673.12923.268055-6

Link zu u:search

Abstract in German

Im Diskurs um die Archivierung und Sekundärnutzung qualitativer Daten hat sich in den letzten Jahren auf nationaler und internationaler Ebene viel bewegt. Der bisherige Umgang mit Forschungsdaten ist vor dem Hintergrund hoher Datenverluste, einmaliger Datennutzungen und einer neuen Bewegung hin zu transparenterem und offenerem Datenzugang in der wissenschaftlichen Forschung fragwürdig geworden. Eine Kultur für die Archivierung und den Austausch von Forschungsdaten für sekundäre Nutzung beginnt sich zu entwickeln. Gleichzeitig gibt es nach wie vor eine Reihe an Faktoren, die ein Vorankommen archivarischer Bemühungen und die Sekundärnutzung qualitativer Forschungsdaten behindern. Diese Arbeit geht dem Stellenwert des Diskurses über qualitative Datenarchivierung in Österreich nach. Die Ausgangslage hinsichtlich der Beschaffenheit vorhandener Datenressourcen und der Bereitschaft der ForscherInnen, Daten zu archivieren und wiederzuverwenden, wird erhoben und Konsequenzen einer österreichspezifischen Forschungskultur werden aufgedeckt. Voraussetzungen, um Daten adäquat archivieren, dokumentieren, aufbereiten und weitergeben zu können werden erörtert sowie die Frage, inwieweit qualitative Datenarchivierung zur Qualität in der qualitativen Forschung beitragen kann. Schließlich werden die Potentiale und Herausforderungen bei der Sekundäranalyse qualitativer Daten besprochen und eine Methodologie zur Wiederverwendung qualitativer Daten entwickelt. Nicht zuletzt werden Maßnahmen aufgezeigt, anhand derer qualitative Datenarchivierung und Sekundärnutzung in der sozialwissenschaftlichen Forschungslandschaft besser verankert werden können.

Schlagwörter in Deutsch

Datenarchivierung / Sekundäranalyse / Datenarchiv / qualitative Daten / Qualitätssicherung / Gütekriterien / qualitative Methoden / Wiederverwendung / Datendokumentation / Datenmanagement / Datenspeicherung / Datenschutz / Forschungsethik / Nachnutzung

Abstract in English

In recent years, much has moved in the discourse on archiving and secondary analysis of qualitative research data. Given high levels of data loss, one-off data usages and a new movement towards more transparent and open means of access to scientific research data, hitherto common handling of research data has become questionable. A culture for archiving and sharing of qualitative research data is starting to develop. At the same time, there are still a number of factors that impede the progress of archival efforts as well as the secondary use of qualitative research material. This thesis explores the significance of the discourse on qualitative data archiving in Austria. The quality of existing data sets as well as researcher’s willingness to archive their data or use someone else’s data in secondary analysis will be evaluated. The consequences of a specific Austrian research culture will be analysed. Furthermore, requirements to adequately document, process, archive and distribute social science research data will be discussed as well as the extent to which qualitative data archiving can contribute to quality in qualitative research. Finally, the potential benefits and challenges of doing a secondary analysis project will be discussed and a methodology for the secondary analysis of qualitative data will be proposed. Not the least, measures will be presented by which qualitative data archiving and secondary use can be anchored more profoundly in the social science research community.

Schlagwörter in Englisch

data archiving / secondary analysis / data archive / qualitative data / quality assurance / quality criteria / qualitative methods / re-analysis / data documentation / data management / data storage / data security / research ethics / re-study

Item Type: Hochschulschrift (Dissertation)
Author: Smioski, Andrea
Title: Archivierung und Sekundärnutzung qualitativer Daten
Umfangsangabe: 259 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2012
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Amann, Anton
Assessor: Amann, Anton
2. Assessor: Sieder, Reinhard
Classification: 71 Soziologie > 71.99 Soziologie: Sonstiges
70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.03 Methoden, Techniken und Organisation der sozialwissenschaftlichen Forschung
AC Number: AC10854274
Item ID: 26908
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)