Universitätsbibliothek Wien

Politik gegen Mobbing im europäischen Vergleich

Horváth-Bentz, Eva (2008) Politik gegen Mobbing im europäischen Vergleich.
Diplomarbeit, Universität Wien. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Dvorak, Johann

[img]
Vorschau
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (356Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29100.74024.735970-3
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29100.74024.735970-3

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Mobbing ist ein Phänomen, über das immer mehr gesprochen wird. Psychoterror am Arbeitsplatz greift immer mehr um sich. Die Täter (Vorgesetzte oder Kollegen) greifen alleine oder in Gruppe einen einzelnen an. Ihr Ziel ist es, zu quälen oder ihr Opfer vom Arbeitsplatz zu drängen. Die gesundheitlichen Folgen sind für Mobbingopfer schwerwiegend. Viele werden nie wieder arbeiten können. Nach dem Mobbingopfer am Arbeitsplatz isoliert sind, bekommen sie gewöhnlich keine Hilfe. Die Arbeit beschreibt den Mobbingprozess, bietet einen Überblick über die Forschung zu diesem Phänomen und geht der Frage nach, wie weit Arbeitnehmer in Österreich vom Mobbing geschützt sind. Sind die Präventivmaßnahmen ausreichend? Besteht ein gesetzlicher Schutz? Die Situation in Österreich wird mit jener in Schweden und Frankreich, Ländern, in denen seit längerem Anti-Mobbing-Gesetze existieren, verglichen. Die Anwendbarkeit der jetzigen juristischen Regelungen in Österreich wird überprüft. Daraus ergibt sich, dass die derzeitigen Regelungen in Österreich nicht ausreichen, um den Arbeitnehmer gegen Mobbing juristisch zu schützen. Der Vergleich mit anderen europäischen Ländern zeigt, dass ein Anti-Mobbing-Gesetz machbar ist und den Schutz vor Mobbing erhöht.

Schlagwörter in Deutsch

Mobbing / Anti-Mobbing-Gesetz / Rechtspolitik / Mobbing-Prävention / Berufskrankheit

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Horváth-Bentz, Eva
Titel: Politik gegen Mobbing im europäischen Vergleich
Umfangsangabe: 104 S.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publikationsjahr: 2008
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Dvorak, Johann
BeurteilerIn: Dvorak, Johann
Klassifikation: 89 Politologie > 89.52 Politische Psychologie, Politische Soziologie
89 Politologie > 89.99 Politologie: Sonstiges
AC-Nummer: AC07118088
Dokumenten-ID: 2644
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)