Universitätsbibliothek Wien

Deutschsprachige Star Trek-Fan Fiction

Bargmann, Monika Christine (2013) Deutschsprachige Star Trek-Fan Fiction.
Diplomarbeit, Universität Wien. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Innerhofer, Roland

[img]
Vorschau
PDF-Dokument
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (3161Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29457.78973.724265-0
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29457.78973.724265-0

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Im Zentrum der Arbeit "Deutschsprachige Star Trek-Fan Fiction. Genre, Motive, Kanäle" steht die Beschreibung von Textrezeption, Textproduktion und Textanalyse als Fanaktivität am Beispiel des kulturellen Phänomens "Star Trek". Im Sinne einer "active audience" konsumieren viele Fans nicht nur die vorhandenen Filme und Episoden; sie verwenden bestehende Figuren und Motive als Basis für neue Geschichten, die sogenannte "Fan Fiction". Die Textproduktion von Fans umfasst aber nicht nur belletristische Formen, sondern erstreckt sich auch auf Sachtexte, Einträge in Nachschlagewerken und Rezensionen. Fan Fiction selbst kann verschiedenste Formen annehmen: von kurzen "Drabbles" über virtuelle Staffeln bis hin zu Hörspielen und Fanfilmen. Auch bei Rollenspielen entsteht Text, der jedoch oft nicht dokumentiert wird. Fan Fiction wird über verschiedene Kanäle veröffentlicht, aber zunehmend online publiziert und rezipiert. Gedruckte Fanzines haben in den letzten Jahren stark an Verbreitung verloren. Bemerkenswert ist die Herausbildung von kanonisierten Bezeichnungen für bestimmte Textsorten, die sich unter anderem nach Länge, Art der Beziehung der Hauptfiguren und emotionaler Grundstimmung unterscheiden. Diese Begriffe finden praktische Anwendung bei der Klassifizierung und Beschlagwortung von Texten und Zeitschriften. Mit den Beta-Readern, die auf Texte vor ihrer Veröffentlichung Feedback geben, wurde eine Form von Peer-Review geschaffen. Im muttersprachlichen und fremdsprachlichen Unterricht wurde Fan Fiction erfolgreich eingesetzt, da sie bei der Lesewelt und dem Medienkonsum von Schülerinnen und Schülern ansetzt. Fanzines und Fan Fiction stellen Bibliotheken und Archive vor neue Aufgaben. In den Interviews mit sieben Fans – darunter ProduzentInnen und RezipientInnen von Fan Fiction und die Betreiberin eines Fan Fiction-Archivs – werden diese Themen verdeutlicht.

Schlagwörter in Deutsch

Star Trek / Fandom / Fan Fiction / Beta-Reader / Fanzines / Textproduktion / Textrezeption / Textanalyse

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Bargmann, Monika Christine
Titel: Deutschsprachige Star Trek-Fan Fiction
Untertitel: Genre, Motive, Kanäle
Umfangsangabe: 121 S. : Ill., graph. Darst.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publikationsjahr: 2013
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Innerhofer, Roland
BeurteilerIn: Innerhofer, Roland
Klassifikation: 05 Kommunikationswissenschaft > 05.36 Fernsehen
05 Kommunikationswissenschaft > 05.38 Neue elektronische Medien
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.91 Literatursoziologie
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.24 Gruppensprachen, Fachsprachen, Sondersprachen
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.08 Deutsche Sprache und Literatur
76 Sport, Freizeit, Erholung > 76.49 Freizeitgestaltung, Hobby: Sonstiges
06 Information und Dokumentation > 06.30 Bibliothekswesen, Dokumentationswesen: Allgemeines
AC-Nummer: AC10732109
Dokumenten-ID: 26296
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)