Universitätsbibliothek Wien

Die Stadt Brody im langen 19. Jahrhundert

Kuzmany, Börries (2008) Die Stadt Brody im langen 19. Jahrhundert.
Dissertation, Universität Wien. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Kappeler, Andreas ; Bechtel, Delphine

[img]
Vorschau
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (9Mb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30114.57555.460959-3
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30114.57555.460959-3

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Das heute in der Westukraine gelegene Brody wurde im Zuge der Ersten Teilung Polens 1772 Teil der Habsburgermonarchie und war rund 150 Jahre lang die nordöstlichste Grenzstadt des Landes. Die vorliegende Arbeit behandelt die gesamte österreichischer Zeit exklusive des Ersten Weltkriegs. Die ersten beiden Teile analysieren Brody aus wirtschafts- beziehungsweise gesellschaftsgeschichtlicher Sicht, während im dritten Teil die unterschiedlichen zeitgenössischen und heutigen Wahrnehmungen Brodys thematisiert und der historischen Analyse gegenübergestellt werden. Die ersten beiden Abschnitte entsprechen einer klassischen historischen Herangehensweise, bestehend aus der Analyse von Archivmaterial (v.a. aus Lemberg, Wien, Krakau und Paris), publizierten Quellen (Statistiken, Schematismen, Reiseberichte) und Sekundärliteratur. Der letzte Teil ist hingegen eher literatur- und kulturwissenschaftlich gearbeitet und basiert auf einer Analyse von Erinnerungsbüchern, Reiseberichten und Belletristik.

Schlagwörter in Deutsch

Mitteleuropa / Osteuropa / Österreich / Galizien / Stadtgeschichte / Grenze / Handel international / Juden / Multikulturalität / historische Wahrnehmung / Erinnerungsorte

Abstract in Englisch

Brody, a town today lying in Western Ukraine, became a border town of the Habsburg Empire following the First Partition of Poland in 1772. This thesis embraces a timespan of almost 150 years, excluding the First World War. It examines Brody’s economic and social history in the first two sections; the third section is dedicated to the perception of the town’s Austrian past. The most important material which serves as the basis for this work are archival sources mainly holdings in L’viv, Vienna, Paris and Kraków as well as published sources such as statistics, administrative handbooks and travel reports.

Schlagwörter in Englisch

Central and Eastern Europe / Austria-Hungary / Galicia / urban history / border / international trade / Jews / multiculturalism / historical perception / lieux de memoire

Dokumentenart: Hochschulschrift (Dissertation)
AutorIn: Kuzmany, Börries
Titel: Die Stadt Brody im langen 19. Jahrhundert
Untertitel: eine Misserfolgsgeschichte?
Umfangsangabe: 458 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publikationsjahr: 2008
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Kappeler, Andreas ; Bechtel, Delphine
BeurteilerIn: Keil, Martha
2. BeurteilerIn: Jobst, Kerstin
Klassifikation: 15 Geschichte > 15.09 Wirtschaftsgeschichte
15 Geschichte > 15.08 Sozialgeschichte
15 Geschichte > 15.60 Schweiz, Österreich-Ungarn, Österreich
15 Geschichte > 15.71 Osteuropa
15 Geschichte > 15.96 Geschichte des jüdischen Volkes außerhalb des Staates Israel
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.90 Literatur in Beziehung zu anderen Bereichen von Wissenschaft und Kultur
AC-Nummer: AC05039048
Dokumenten-ID: 2604
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)