Universitätsbibliothek Wien

Apostolat durch Sakralkunst

Vendelinova, Jana (2012) Apostolat durch Sakralkunst.
Dissertation, University of Vienna. Katholisch-Theologische Fakultät
BetreuerIn: Zulehner, Paul Michael

[img]
Preview
PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (7Mb)
DOI: 10.25365/thesis.25514
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30088.70928.820753-5

Link zu u:search

Abstract in German

Während meiner Arbeit in den Schulen besonders mit den Schülerinnen und Schülern im Konservatorium, wo sich die zukünftigen Künstlerinnen und Künstler auf ihre kreative Tätigkeit vorbereiten, konnte ich beobachten, dass sie fast keinen Lehrstoff zum Sakralkunst bekommen. Die Sakralkunst wird zwar in den Schulen thematisiert, jedoch lediglich als Geschichte ohne Erörterung des Zusammenhangs zwischen religiösem Glauben, Liturgie und Kunst. Durch persönliche Erfahrung mit der Erneuerung einer Barockkirche musste ich feststellen, dass selbst die in den Pfarreien tätigen Priester die Sakralkunst nicht wirklich fachmännisch betrachten, auch wenn sie über die Erneuerung der Kirche nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil sprechen. Die Verbindung zwischen Apostolat und Sakralkunst wird dabei wenig wahr- und ernstgenommen. Es zeigt sich, dass die Bedeutung der Sakralkunst für das Apostolat im Rahmen der römisch-katholischen Kirche in der Slowakei in der nachkonziliaren Zeit unterbewertet wurde. Ein Zeugnis dafür, dass die bildende Kunst und die Architektur in der römisch-katholischen Kirche in der Slowakei von heute keinen hohen Stellenwert haben, bieten die nach der politischen Wende 1989 erneuerten oder neugebauten Kirchen an. Sicherlich kann man das als eine Nachwirkung der kommunistischen Vergangenheit sehen, während der die römisch-katholische Kirche in der Slowakei von der Gesamtkirche und ihrer Entwicklung isoliert wurde und dabei jegliche kreative künstlerische Tätigkeit unterbunden wurde. Von der politischen Wende zur Freiheit für die Kirche sind jedoch mehr als zwei Jahrzehnte vergangen. Die pastorale Praxis - auch im Bereich der Sakralkunst - konnte sich ungehindert entfalten. Die Slowakische Bischofskonferenz beschäftigte sich ausdrücklich mit dieser Thematik. Jedoch für die praktische Theologie bleibt der Bereich der Sakralkunst im Kontext des Apostolats ein Desiderium. Die vorliegende Arbeit möchte daher nach der einführenden Darstellung der Situation der Sakralkunst in der römisch-katholischen Kirche in der Slowakei und nach den grundlegenden theologischen Überlegungen einige konkrete Vorschläge anbieten, um die pastorale Praxis zu inspirieren und neue Räume für Sakralkunst im Apostolat zu eröffnen. Im ersten Teil wird eine kurze Geschichte der Sakralkunst in der Slowakei beschrieben. Bereits in dieser Geschichteexkursion kann man erahnen, wie die Menschen in der Vergangenheit ihren Glauben durch die Sakralkunst ausdrücken und vertiefen konnten und wie die Sakralkunst ihnen geholfen hat, Bibel existentiell zu verstehen. 220 Im zweiten Teil wird die Sakralkunst im Lichte der Theologie betrachtet. Die Sakralkunst, die in der Liturgie eine wichtige Rolle spielt und für die Liturgie geschaffen wurde, bekommt durch die Theologie einerseits wichtige Impulse und wird durch die Theologie gedeutet. Der Sakralkunst ohne Theologie droht der Sinnverlust. Zugleich aber muss die Theologie gestehen, dass sie ohne Kunst in der Gefahrsteht, abstrakt, farblos, ja leblos, zu werden. Diese wechselseitige Erschließung von Theologie und Sakralkunst verweist auf die unverzichtbare Rolle der Kunst für die Praxis des Apostolates. In diesem Sinne zeigen die Vorschläge im dritten Teil der Arbeit, wie die Sakralkunst als Apostolat gesehen werden kann, wie die Priester mit der Sakralkunst umgehen könnten, wie wichtig theologische Ausbildung der Künstler und Künstlerinnen ist. Die Tradition der römisch-katholischen Kirche kennt eine enge Verbindung zwischen Wort und Bild im Sakrament. Diese Verbindung kann genauso eng erlebt werden, wenn das Wort der Verkündigung und das Bild des Verkündigten zusammen stehen, wenn das Apostolat und die Sakralkunst Hand in Hand gehen.

Schlagwörter in Deutsch

Sakralkunst / Apostolat / Pastoraltheologie

Item Type: Hochschulschrift (Dissertation)
Author: Vendelinova, Jana
Title: Apostolat durch Sakralkunst
Subtitle: Versuch einer praktisch-theologischen Verortung im Kontext der römisch-katholischen Kirche in der Slowakei
Umfangsangabe: 221 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Katholisch-Theologische Fakultät
Publication year: 2012
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Zulehner, Paul Michael
Assessor: Zulehner, Paul Michael
2. Assessor: Mikluscak, Pavel
Classification: 11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.71 Seelsorge
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.70 Praktische Theologie: Allgemeines
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.79 Praktische Theologie: Sonstiges
AC Number: AC09423557
Item ID: 25514
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)