Universitätsbibliothek Wien

"Du bist hier der Dichter und ich bin dein Vernichter"

Veverka, Tanja Maria (2013) "Du bist hier der Dichter und ich bin dein Vernichter".
Diplomarbeit, Universität Wien. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Just, Rainer

[img]
Vorschau
PDF-Dokument
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1204Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29445.91978.816069-4
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29445.91978.816069-4

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

In dieser Diplomarbeit werden die Referenzen auf postmoderne Theorien in den Texten der „Hamburger Schule“ am Beispiel Tocotronics untersucht. Die Arbeit wird dem Bereich Literaturtheorie zugerechnet, ihr Schwerpunkt liegt demnach auf der Darstellung von verschiedenen postmodernen Theorien und der intertextuellen Spurensuche innerhalb ausgewählter Texte Tocotronics. Zu Beginn der Arbeit wird veranschaulicht, weshalb auch Liedtexte – Tocotronic sind eine Musikgruppe – als Forschungsfeld der Literaturwissenschaft gelten können und sollen. Denn neben dem literaturtheoretischen Ansatz wird auch ein kulturwissenschaftlicher verfolgt und dieser betrachtet alle semiotischen Systeme als gleichwertig. Anschließend wird die Musikströmung der Hamburger Schule, ihre Charakteristika und speziell die Position Tocotronics näher erläutert. Anhand der Texte ebendieser Gruppe ist die Rezeption postmoderner Theorien besonders deutlich zu veranschaulichen. Daraufhin wird das weite Feld der Intertextualität vorgestellt und auch abgesteckt. Denn nicht alle Theorien innerhalb dessen entsprechen Tocotronics Art zu verweisen oder sind für die geplanten Analysen geeignet. Darauf folgend werden die Strömung der Postmoderne, ihre Merkmale und die in dieser Zeit entstandenen Theorien näher beleuchtet. Anschließend werden theoretische Schwerpunkte gesetzt, welche in Tocotronics Texten zu finden sind und noch einmal eingehender behandelt. Dies wird sogleich mit den passenden Texten und Analysen dieser verbunden. Bei diesen Schwerpunkten handelt es sich um den Poststrukturalismus und die Ablehnung der Autorschaft, die Diskursanalyse und die Dezentrierung sowie Fremdbestimmung des Subjekts verknüpft mit Gesellschaftskritik und um die Dekonstruktion nach Jacques Derrida. Das Ziel ist, aufzuzeigen, dass und welche postmodernen Theorien von Tocotronic – teils bewusst, teils unbewusst – rezipiert wurden und werden. Dabei ist auch wichtig zu betonen, dass nicht alle Referenzen – das wird in der Diplomarbeit näher erläutert – gefunden werden sollen und können. Es wird schließlich ersichtlich, aus welch reichem Repertoire an – nicht nur postmodernen – Quellen Tocotronic schöpfen, welche Funktion dies für sie hat und was sie den Rezipienten dadurch vermitteln (wollen).

Schlagwörter in Deutsch

Postmoderne / Hamburger Schule / Tocotronic

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Veverka, Tanja Maria
Titel: "Du bist hier der Dichter und ich bin dein Vernichter"
Untertitel: postmoderne Theorien und deren Rezeption in den Texten der Hamburger Schule am Beispiel Tocotronics
Umfangsangabe: 100 S.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publikationsjahr: 2013
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Just, Rainer
BeurteilerIn: Just, Rainer
Klassifikation: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.03 Theorie und Methoden der Sprach- und Literaturwissenschaft
10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.02 Philosophie und Theorie der Geisteswissenschaften
24 Theater, Film, Musik > 24.65 Jazzmusik, Popmusik, Rockmusik
AC-Nummer: AC10712336
Dokumenten-ID: 25052
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)