Universitätsbibliothek Wien

Die Kapellen und Gräber der königlichen Frauen Mentuhoteps II

Waser, Magdalena (2012) Die Kapellen und Gräber der königlichen Frauen Mentuhoteps II.
Diplomarbeit, University of Vienna. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Jánosi, Peter-Christian

[img]
Preview
PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (133Mb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29674.33853.166870-2
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29674.33853.166870-2

Link zu u:search

Abstract in German

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Kapellen und Gräbern der königlichen Frauen im Totentempel Mentuhoteps II. Es sind sechs annähernd quadratische Bauten, die jeweils einen kleinen Innenraum haben, der über eine Tür an der Ostseite zugänglich ist. In diesem Raum stand wahrscheinlich eine Statue der jeweiligen Kapellen-Besitzerin. Die Kapellen sind an ihren Nord-, Ost- und Südseiten (die Westseite ist unklar) mit Reliefs dekoriert. Im Westen hinter den Kapellen liegen die sechs Gräber der königlichen Frauen. Dabei handelt es sich um einfache Schachtgräber mit einer kleinen nach Osten orientierten Grabkammer. Von den sechs Grabkammern war nur eine, nämlich jene der Kemsit, mit Malereien dekoriert. Die Gräber waren alle in einem mehr oder weniger beraubten Zustand, dennoch konnten Teile der Bestattungen geborgen werden, darunter fünf Sarkophage und drei Särge. Die Besitzerinnen der Kapellen und Gräber waren königliche Frauen Mentuhoteps II. Durch schriftliche Zeugnisse konnte man ihre Namen feststellen und ihnen die Kapellen und Gräber zuordnen. Von Norden nach Süden betrachtet lauten ihre Namen Majit, Aaschit, Sadeh, Kawit, Kemsit und Henhenet. Die Frauen tragen eine einzigartige Titelkombination, dazu kommt, dass sie scheinbar unwichtigen Titeln den Vorzug vor wichtigen geben. Dies gab zu zahlreichen Spekulationen über die tatsächliche Position dieser Frauen am Königshof Anlass. Von besonderem Interesse sind die Darstellungen auf den Kapellen und in den Gräbern der königlichen Frauen. Die figürlichen Szenen sind zum einen typische Szenen der Grabdekoration wie Opfertischszenen, zum anderen Szenen aus dem Alltagsleben der königlichen Frauen, wie Frisierszenen und Szenen gemeinsam mit dem König. Diese Darstellungen bieten, trotz unzureichender Dokumentation, einen Einblick in die funerären Darstellungen und Dekorationen der 11. Dyn. mit allen ihren wichtigen Neuerungen und Traditionen.

Schlagwörter in Deutsch

Mentuhotep II. / Totentempel / Königin / Prinzessin / 11. Dynastie / Kapelle / Grab

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Waser, Magdalena
Title: Die Kapellen und Gräber der königlichen Frauen Mentuhoteps II
Subtitle: Architektur, Bildprogramm und Ausstattung
Umfangsangabe: 329 S, : Ill.
Institution: University of Vienna
Faculty: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2012
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Jánosi, Peter-Christian
Assessor: Jánosi, Peter-Christian
Classification: 20 Kunstwissenschaften > 20.20 Ikonographie
15 Geschichte > 15.15 Archäologie
15 Geschichte > 15.26 Alter Orient, Nordafrika
AC Number: AC10755119
Item ID: 24763
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)