Universitätsbibliothek Wien

Objective test formats for language testing

Moser, Christina (2012) Objective test formats for language testing.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Dalton-Puffer, Christiane

[img]
Preview
PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (14Mb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29925.43213.934353-8
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29925.43213.934353-8

Link zu u:search

Abstract in English

This research paper is concerned with the various types of objective testing formats and their fields of application within the language classroom as well as in formal testing situations. After a short introduction and a description of the roots of language testing as such follows a definition of the most important terms in connection to language testing in general. These definitions include terms like washback effect, reliability, validity and authenticity. Furthermore the various purposes of language testing have been explained. Afterwards the basis for the following analysis of test items will be developed. This includes the definition and characterisation of the four skills in language, reading, listening, writing and speaking, with a focus on the reading competence, because this is especially important in connection with reading tests and the examples that have been analysed. The knowledge gained from the first part of the thesis serves as the basis for the following research in the field of language testing and its’ application and impact. It has been observed that multiple choice items, including classical multiple choice items, true/false/not given and matching, bring a variety of advantages to the language classroom. However, also some limitations have been identified. Moreover, through a detailed analysis of sample items from textbooks and the New Matura, it has been shown that numerous variables like age, sex, vocabulary and text genre can have an influence on the results of a test.

Schlagwörter in Englisch

Objective test formats / multiple choice / true/false/not given / matching / New Matura / validity / reliability

Abstract in German

Die Forschungsarbeit behandelt die verschiedenen Arten von objektiven Testformaten und deren Anwendungsformen innerhalb des Schulunterrichts und in formalen Testsituationen. Nach einer kurzen Einleitung werden die Anfänge der Sprachtests beschrieben und anschließend die wichtigsten Begriffe im Zusammenhang mit Sprachtests im Allgemeinen definiert. Diese Definitionen umschließen Begriffe wie der „Washback Effekt“, Reliabilität, Validität und Authentizität. Des Weiteren werden die unterschiedlichen Formen von Tests und deren Zwecke detailliert erklärt. Im Anschluss daran werden die Grundlagen zur späteren Analyse von ausgewählten Testbeispielen gelegt. Dazu gehört unter anderem die Definition und Charakterisierung der vier Hauptkompetenzen der Sprache, Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen, mit besonderem Augenmerk auf die Lesekompetenz, da diese besonders bei den verschiedenen Arten der analysierten Testbeispielen eine wichtige Rolle spielt. Die Erkenntnisse aus dieser Grundlagenforschung dienen als Basis für die anschließende Forschung im Bereich der Sprachtests sowie deren Anwendung und Auswirkungen. Dabei wurde festgestellt, dass verschiedene objektive Testformate, wie Mehrfachwahlaufgaben, Richtig/falsch/ nicht im Text -Aufgaben, und Zuordnungsaufgaben, in Testsituationen viele Vorteile hinsichtlich des Einsatzes im Schulunterricht mitbringen. Dennoch haben sich auch einige Beschränkungen gezeigt. Durch eine detaillierte Analyse von Testbeispielen aus einem österreichischen Schulbuch und offiziellen Aufgaben der neuen Matura wurde aufgezeigt, dass sich Variablen wie Alter, Geschlecht, Wortschatz und Textgenre auf Testresultate auswirken können.

Schlagwörter in Deutsch

objektive Testformate / Multiple Choice / Mehrfachauswahl / Zuordnungsaufgaben / Richtig/Falsch/nicht im Text Aufgaben / Neue Matura / Validität / Reliabilität

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Moser, Christina
Title: Objective test formats for language testing
Subtitle: importance, implementation & improvement
Umfangsangabe: 128 S. : Ill.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2012
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Dalton-Puffer, Christiane
Assessor: Dalton-Puffer, Christiane
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.00 Sprach- und Literaturwissenschaft: Allgemeines
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.40 Angewandte Sprachwissenschaft: Allgemeines
AC Number: AC10699041
Item ID: 24074
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)