Universitätsbibliothek Wien

Die Vermessung Österreichs

Frost, Julia (2012) Die Vermessung Österreichs.
Diplomarbeit, Universität Wien. Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
BetreuerIn: Kainz, Wolfgang
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-Dokument - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30021.55102.335964-3
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30021.55102.335964-3

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit den Österreichischen Landesaufnahmen, wobei hier der Zeitraum von 1987 – 2012 erstmals die Position einer eigenständigen „Fünften“ Landesaufnahme erhält. Jede Landesaufnahme benötigt ein Grundgerüst auf das sich alle weiteren Daten beziehen können, daher wird zunächst die Geschichte der Erdvermessung als auch der Landesvermessung theoretisch abgehandelt sowie der Begriff „topographische Karte“ definiert. Anschließend daran erfolgt eine umfangreiche Literaturrecherche bei der alle relevanten Informationen über die vier abgeschlossenen Landesaufnahmen wissenschaftlich erläutert werden. Zum Abschluss werden erstmals alle Innovationen, die seit 1987 die österreichische Landesaufnahme direkt als auch indirekt betroffen haben und betreffen, in einer Arbeit vereint. Dadurch entsteht erstmalig eine Gesamtübersicht der Landesaufnahmen von 1764 bis 2012, die es erlaubt der Frage nachzugehen, ob die Zeit nach 1987 die Berechtigung hat als eigenständige Landesaufnahme in die Geschichte einzugehen. Multimediabeilage (CD)

Schlagwörter in Deutsch

Österreichische Landesaufnahme

Abstract in Englisch

Since its establishment in 1764 the Austrian Topographical Survey, gathered data resulted in the present existing four independent Austrian Topographical surveys with the last one published in 1987. Regarding the historical developments in geodesy and field measurement, extensive literature research and considerable discussion of each of the four Austrian Topographical surveys solitarily, the diploma thesis in hand emphasizes the last 25 years in Austrian Topographical Survey history and the (technical) innovations directly and indirectly affecting the Austrian Topographical Surveying. Hence, this diploma thesis presents a general survey of the history of the Austrian Topographical Surveying from 1764 to 2012 and for the first time proposes the claim of an independent „Fifth“ Austrian Topographical Survey in Austrian Topographical Surveying history.

Schlagwörter in Englisch

Austrian Topographical Survey

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Frost, Julia
Titel: Die Vermessung Österreichs
Untertitel: gezeigt an den Karten und Vermessungsmethoden der österreichischen Landesaufnahmen unter besonderer Berücksichtigung des Zeitraumes von 1987 bis 2012
Umfangsangabe: 88 S. : Ill., Kt.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Publikationsjahr: 2012
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Kainz, Wolfgang
BeurteilerIn: Kainz, Wolfgang
Klassifikation: 74 Geographie, Raumordnung, Städtebau > 74.35 Topographische Kartographie
74 Geographie, Raumordnung, Städtebau > 74.31 Geschichte der Kartographie
AC-Nummer: AC10672599
Dokumenten-ID: 23958
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)