Universitätsbibliothek Wien

Niederschlagssensitivität verschiedener Baumarten in Ostösterreich

Schaupmann, Sonja (2008) Niederschlagssensitivität verschiedener Baumarten in Ostösterreich.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
BetreuerIn: Terhorst, Birgit

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (17Mb)
DOI: 10.25365/thesis.2256
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30204.83693.732653-6

Link zu u:search

Abstract in German

Ziel dieser Arbeit war es festzustellen, ob die Baumarten Kiefer, Lärche, Fichte, Eiche und Buche in ihren Jahrringen eine Niederschlagssensitivität anzeigen. Außerdem sollten verschiedene Detrendingmethoden erprobt und eine Naturraumanalyse durchgeführt werden. Dendroklimatologie beschäftigt sich mit den Zusammenhängen zwischen klimatologischen Prozessen und der Jahrringbreite von Bäumen. Hier wurde die Dendroklimatologie verknüpft mit der Landschaftsökologie dargestellt, welche sich mit biotischen und abiotischen Faktoren beschäftigt, um ein ganzheitliches Bild zu schaffen. Dazu wurden an zwei Standorten (Ernstbrunn und Fehring) Bohrkerne von Bäumen entnommen, bearbeitet und analysiert (Früh-, Spätholzbreite und Jahrringbreite). Es erwiesen sich alle fünf Baumarten als niederschlagssensitiv, wobei Kiefer, Fichte und Lärche die besten Signale zeigten. Der Standort Ernstbrunn erwies sich als trockener und besser geeignet für dendroklimatologische Untersuchungen als Fehring, was auch aufgrund der Ergebnisse der Naturraumanalyse zu erwarten gewesen war. Von den drei unterschiedlichen Detrendingmethoden zeigte sich die negativ-exponentielle Kurve bzw. Gerade als zuverlässigste Variante. Die beiden anderen Methoden (5jähriger Spline und Z-Transformation) müssten in weiteren Studien noch verbessert und weiter untersucht werden.

Schlagwörter in Deutsch

Dendroklimatologie / Dendrochronologie / Klima-Wachstums-Beziehungen

Abstract in English

The object of this work was to find out, if the tree species pine, larch, spruce, oak and beech show sensitivity for precipitation in their tree-rings. Furthermore different detrending-methods should be tested and the natural landscape units should be analysed. Dendroclimatology deals with connections between climatic processes and the width of tree-rings. In this work dendroclimatology has been linked to landscape ecology, which deals with biotic and abiotic factors. Therefore tree-cores were taken at two different sites (Ernstbrunn and Fehring). The cores were analysed and early-wood, late-wood and total ring width were measured. It turned out, that all five tree-species were sensitive to precipitation, whereas pine, spruce and larch showed the best signals. The site Ernstbrunn appeared to be drier and more appropriate for dendroclimatologic studies than Fehring. This had been expected after analysing the natural landscape units. Using the negative-exponential curve for detrending turned out to be the most reliable method. The other two methods (using a 5-year spline and z-transformation) should be improved and further tested in future studies.

Schlagwörter in Englisch

dendroclimatology / dendrochronology / climate-growth-relationships

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Schaupmann, Sonja
Title: Niederschlagssensitivität verschiedener Baumarten in Ostösterreich
Umfangsangabe: 105 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Publication year: 2008
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Terhorst, Birgit
Assessor: Terhorst, Birgit
Classification: 38 Geowissenschaften > 38.82 Klimatologie
38 Geowissenschaften > 38.09 Physische Geographie
38 Geowissenschaften > 38.99 Geowissenschaften: Sonstiges
38 Geowissenschaften > 38.03 Methoden und Techniken der Geowissenschaften
AC Number: AC07454783
Item ID: 2256
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)