Universitätsbibliothek Wien

Konzepte von Audio-Visualität in den Arbeiten von Renate Kowanz-Kocer

Hubin, Andrea (2008) Konzepte von Audio-Visualität in den Arbeiten von Renate Kowanz-Kocer.
Diplomarbeit, Universität Wien. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Hammer-Tugendhat, Daniela

[img]
Vorschau
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (37Mb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29237.75420.432166-7
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29237.75420.432166-7

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Frühwerk der österreichischen Künstlerin Renate Kowanz-Kocer. Schwerpunktmäßig werden dabei an Hand von vier Werken aus den Jahren 1978 und 1979 die Konzepte zur Herstellung von Audio-Visualität erörtert. Die besprochenen Arbeiten umfassen Installationen, Performances, Filme und Videos, deren reduzierte Strukturen – dem Forschergeist der Zeit entsprechend – Versuchsanordnungen inszenieren, in denen visuelle und auditive Sinneseindrücke eine unmittelbare Verknüpfung erfahren. Durch den Einsatz des eigenen Körpers und verschiedener audiovisueller Technologien entwirft Renate KOWANZ-KOCER mediale Repräsentationen, in denen Bild und Ton in gegenseitiger Abhängigkeit generiert werden. Die Diplomarbeit beginnt mit einer ausführlichen Einführung zum Kunstkontext der Jahre rund um 1979, der die spezielle Erörterung von Bild-Ton-Zusammenhängen anregt. Mit zahlreichen Querverweisen auf Projekte österreichischer und internationaler Künstler/innen wird eine Herleitung der Ausgangsfragen der in Folge besprochenen Werkstücke versucht. Den Kernteil der vorliegenden Überlegungen bilden dichte Werkanalysen der Arbeiten Akustisch-Optische Aufzeichnungen (1978), Ohne Titel (1979), Eine Bewegung (1979), Sound-Installation (1979) und Entlastungsgerinne (1978). Besprochen wird, wie in Film und Video Körperbewegungen und Gesten Klang/Bild-Räume generieren und wie in Foto-Audio-Installationen Fieldrecordings von Geräuschen der wenige Jahre zuvor aufgeschütteten Donauinsel mit fotografischen Aufzeichnungen gegengelesen werden bzw. Performancedokumentationen zu Kartografien eines mittels Mikrophon abgetasteten Galerieraums werden.

Schlagwörter in Deutsch

Audiovisualität / Medienkunst / Video / Film / Graphik / Klangkunst / Soundart / Renate Kowanz-Kocer

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Hubin, Andrea
Titel: Konzepte von Audio-Visualität in den Arbeiten von Renate Kowanz-Kocer
Umfangsangabe: 93, XXXV S. : Ill.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publikationsjahr: 2008
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Hammer-Tugendhat, Daniela
BeurteilerIn: Hammer-Tugendhat, Daniela
Klassifikation: 20 Kunstwissenschaften > 20.07 Kunstkritik, Kunstinterpretation
20 Kunstwissenschaften > 20.05 Kunst in Beziehung zu anderen Wissenschaftsgebieten
20 Kunstwissenschaften > 20.31 Bildende Künstler
AC-Nummer: AC07089581
Dokumenten-ID: 2245
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)